eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / Unruly eröffnet sein Social Video Lab in Hamburg

Unruly eröffnet sein Social Video Lab in Hamburg

Redaktion an 16. Oktober 2013 - 10:59 in e-Commerce News
Marken können den viralen Erfolg ihrer Videos prognostizieren lassen

Unruly Social Video Lab Hamburg ~ Marken können den viralen Erfolg ihrer Videos prognostizieren lassen

Welche Faktoren beeinflussen die Viralität eines Videos? Warum werden einige Videos millionenfach im Social Web geteilt, während andere nur geringe Aufmerksamkeit finden? Bis zu 500.000 Mal werden Werbevideos innerhalb von 24 Stunden geteilt. Das Social Video Lab von Unruly hilft Marken von nun an dabei, anhand von exklusiven Analysen das Beste aus diesem Trend herauszuholen.

Der international agierende Social Video Marketing-Spezialist Unruly hat heute ein weiteres Social Video Lab für deutsche Kunden in der Hamburger Niederlassung eröffnet. Das Lab bietet Marken und Agenturen die Möglichkeit, den viralen Erfolg ihrer Videoinhalte vorherzusagen, noch bevor das Kampagnenbudget für die Platzierung der Inhalte im Web aufgewendet wird.

Besucher des Social Video Labs bekommen einen klaren Einblick darüber, warum, wo und wann wir Video-Inhalte im Social Web teilen, sowie über die Entwicklung des Online Video Sharings anhand zurückliegender Kampagnen. Ebenso wird auf aktuelle Video Trends eingegangen. Herzstück des Labs ist das Unruly Viral Video Chart (VVC), das seit seinem Launch im Jahr 2006 über 329 Milliarden Videos getrackt hat und damit weitreichende Analysen ermöglicht.

Das Algorithmus-basierte Tool Unruly ShareRank™, das unter Einbeziehung von mehr als 10.000 Datenpunkten eine Prognose über den Verbreitungserfolg eines Videos im Social Web trifft, schließt den Kreis der methodischen Analyse. Im Rahmen dieser werden Reaktionen von Konsumenten nachverfolgt und ergänzend geprüft, ob es seitens der Konkurrenz bereits ähnliche Ideen und Ansätze gibt. Das Lab gibt Aufschluss darüber, welche emotionalen Reaktionen bestimmte Inhalte bei den Konsumenten auslösen und wie sich diese auf das Teilen von Inhalten auswirken.

„Bewegtbild ist das am schnellsten wachsende Werbeformat. Es ist sehr wichtig für Marken ihre Ausgaben sinnvoll zu steuern. Sich bei dem Erfolg einer Kampagne nur auf sein Glück zu verlassen reicht nicht aus,“ sagt Sarah Wood, Mitgründerin und COO von Unruly. „Unsere Social Video Plattform hat seit 2007 über 2.500 Kampagnen ausgeliefert. Unter anderem preisgekrönte globale Kampagnen wie Evians Roller Babies und die Dove Real Beauty Sketches. Die daraus gezogene Erfahrung, zusammen mit unserer Technologie und der Real Time Social Video Analyse gibt unseren Kunden die Chance ihr Potential im Social Video Bereich voll auszuschöpfen.“

„Videos können bei Nutzern starke Emotionen auslösen, dies ist der Startschuss, dass Inhalte sich im Web sehr schnell verbreiten und Dialoge anstoßen. Dies ist der große Vorteil von Social Video gegenüber anderen Kanälen, wie beispielsweise der Fernsehwerbung“, kommentiert Martin Dräger, Geschäftsführer von Unruly in Deutschland. „Wir können Werbeverantwortlichen zeigen, wie sie aktuelle Trends nutzen bevor diese zum Mainstream werden.“

Dr. Karen Nelson-Field, vom Ehrenberg-Bass Institute of Marketing Science an der University of South Australia fügt hinzu: „Marken, die ihre Inhalte von Anfang an auf wissenschaftlicher Basis planen, können so den größtmöglichen Return on Investment mit ihrem Content erzielen.“

Von Unruly durchgeführte Untersuchungen haben gezeigt, dass durchschnittlich alle 24 Stunden über eine halbe Millionen Online Videos im Social Web geteilt werden (506.976). Entscheidend dabei: Die Kaufabsicht steigt um 97 Prozent, wenn dem Nutzer die Videoinhalte gefallen haben.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This