eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / triplesense steigert Umsatz um 25% auf 4,9 Mio. im Jahr 2011

triplesense steigert Umsatz um 25% auf 4,9 Mio. im Jahr 2011

PR-Gateway an 2. Mai 2012 - 15:30 in e-Commerce News
triplesense-Geschäftsführerinnen Julia Saswito und Katajoun Parandian-Kurz

Katajoun Parandian-Kurz und Julia Saswito ~ triplesense

Dynamisches Wachstum bei triplesense: Mit einem Umsatzplus von 25 Prozent im Jahr 2011 schreibt die digitale Fullservice-Agentur aus Frankfurt ihre Erfolgsgeschichte weiter. Das zeigt sich auch im aktuellen Internetagentur-Ranking des BVDW: triplesense ist um sechs Plätze auf Rang 40 vorgerückt. Mit Neukunden wie BASF SE oder dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sowie Bestandskunden wie Fraport und Vorwerk erwirtschaftete triplesense im vergangenen Geschäftsjahr 4,9 Mio. Euro.

Besonders stark wuchs das Geschäftsfeld Mobile. Eine Entwicklung, die der 5. Platz im Spezialranking Mobile belegt. triplesense entwickelte unter anderem eine iPhone-App für die Fraport AG, die Reisenden und Gästen des Flughafen Frankfurts beispielsweise Abflugzeiten zeigt, und eine Microsite für Smartphones und Touchscreens zu einem energiesparenden Konzeptfahrzeug der BASF SE. Aktuell realisiert triplesense eine mobile Website für die Direct Line Versicherung.

Die triplesense-Geschäftsführerinnen Julia Saswito und Katajoun Parandian-Kurz freuen sich über ihren Erfolg. „Wir haben unsere Erwartungen erneut deutlich übertroffen und wollen diesen Trend fortsetzen“, sagt Katajoun Parandian-Kurz. Und Julia Saswito erklärt: „Unseren Kunden werden wir weiterhin Fullservice-Leistungen in hoher Qualität und umfassende Beratung bieten. Unsere neue Struktur spiegelt dies wieder: In vier kunden- bzw. branchenbezogenen Units arbeiten Account und Kreation nun fachübergreifend zusammen und bündeln ihr Wissen. Die Technik agiert als interner Dienstleister fortan noch klarer strukturiert in Kompetenzfeldern wie Technical Solution Architecture, Portale & CMS, E-Commerce & Applications sowie Frontend & Mobile.“ Den Fokus setzt triplesense weiterhin auf die beste Customer Experience und die digitalen Businessprozesse der Kunden.

Für Neukunden und neue Aufträge baut triplesense das inzwischen 50-köpfige Team weiter aus und hat dazu Virginia Sras als neuen Head of Human Resources in die Agentur geholt. Die erfahrene HR-Spezialistin soll insbesondere Mitarbeiter für die Kompetenzfelder Konzeption, Account-Management und Mobile rekrutieren und weiterbilden.

Die Frankfurter digitale Fullservice-Agentur triplesense gestaltet für ihre Kunden Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten: Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten.

Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Mobile ab.

Seit 1999 arbeiten unter der Führung der geschäftsführenden Gesellschafterinnen Katajoun Parandian-Kurz und Julia Saswito nunmehr 50 Mitarbeiter daran, für Kunden wie Vorwerk, Fraport AG, Fraunhofer-Institut IAIS, RMV, EURO Kartensysteme, Suzuki, Deutsche Bahn oder Neckermann das beste Ergebnis zu erzielen. Im Jahr 2011 setzte triplesense 4,9 Millionen Euro um.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This