eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Trends sind vor allem im E-Commerce ein Erfolgsfaktor

Trends sind vor allem im E-Commerce ein Erfolgsfaktor

PR-Gateway an 7. April 2014 - 11:38 in e-Commerce News
Internethandel.de Nr 126

Internethandel.de Nr 126 ~ Die wichtigsten E-Commerce-Trends 2014

Manchmal kann es einem direkt schwindlig werden, so schnelllebig und hektisch ist unsere heutige Zeit oftmals. Trends, Hypes und auch Flops wechseln sich in schneller Folge ab und manchmal gewinnt man den Eindruck, dass es schon genügt, eine kurze Zeit nicht richtig aufzupassen um eine Neuerung, Veränderung oder eine wichtige Entwicklung komplett zu versäumen. Für private Menschen halten sich die schädlichen Folgen einer solchen Unaufmerksamkeit sehr in Grenzen. Denn was passiert schon groß, wenn man das neueste Smartphone, einen besonders angesagten Club-Track, einen aktuellen Mode-Trend oder ein kultiges Getränk vorübergehend nicht bemerkt? Anders stellt sich die Situation natürlich dar, wenn man beruflich in einem Bereich tätig ist, der von genau solchen Trends lebt. Hiervon sind, allen voran, die Online-Händler betroffen, da sie sich mit einem Geschäftsfeld beschäftigen, das wie kaum ein anderes direkt am Puls der Zeit angesiedelt ist.

Für Internetunternehmer heißt es also, zumindest wenn sie erfolgreich sein wollen, bloß keinen neuen Produkttrend, keine technische Neuerung und keine innovative Marketing-Strategie zu versäumen. Geschieht das nämlich, dann kann die Unachtsamkeit schnell einen bedeutenden Teil des Umsatzes und damit wertvolle Marktanteile kosten. Für den Arbeitsalltag von Online-Händlern bedeutet das, sich permanent mit Berichten, Artikeln, Blogs und anderen Publikationen rund um das Thema E-Commerce zu beschäftigen und dabei vor allem auf neue Entwicklungen zu achten, die den eigenen Web-Shop betreffen könnten. An dieser Stelle ergeben sich allerdings direkt zwei weitere Probleme. Zum einen kostet es viel Zeit, sich mit den entsprechenden Veröffentlichungen zu beschäftigen. Zum anderen bewährt sich natürlich lange nicht jeder Trend auch tatsächlich am Markt. Selbst wenn es dem Internetunternehmer also gelingt, die zeitlichen Reserven für entsprechende Recherchen zu nutzen, dann weiß er dadurch immer noch nicht, ob es sich auch tatsächlich lohnt, dem Trend zu folgen und Zeit und Geld in die Umsetzung zu investieren.

Diese Trends werden 2014 die Gewinner und Verlierer voneinander trennen

Durch viele Zuschriften aus den Reihen der Leserschaft weiß die Redaktion der Fachzeitschrift Internethandel.de ganz genau, wie sehr es die Online-Händler unter den Lesern belastet, eine Vielzahl von Entwicklungen und Veränderungen permanent im Auge behalten zu müssen, ohne wirklich zu wissen, welche Trends sich am Ende auch durchsetzen werden. Deshalb hat sich das Team rund um Chefredakteur Mario Günther dazu entschieden, in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift (Nr. 126, April 2014) einen sehr intensiven Blick auf die wichtigsten E-Commerce-Trends des Jahres 2014 zu werfen. Im Rahmen einer umfangreichen Titelstory werden nicht nur die wichtigsten Entwicklungen in Sachen Customer Journey und Customer Experience, Online-Marketing, Mobile-Commerce, Content-Marketing oder Flat Design aufgespürt und vorgestellt. Die Leser erhalten neben einer gründlichen Einführung in die behandelten Themen auch viele erprobte Praxistipps und anschauliche Beispiele direkt vom Online-Markt. Auf diese Weise lassen sich auch für stark beschäftigte Online-Händler Spreu und Weizen unter den Trends des Jahres schnell voneinander trennen.

Chefredakteur Mario Günther liegt das aktuelle Titelthema besonders am Herzen: „Mit den Online-Händlern unter unseren Lesern haben wir eines gemeinsam: Wir beide müssen uns rund um die Uhr mit Entwicklungen und Trends im E-Commerce beschäftigen, wenn wir den Anschluss nicht verpassen wollen. Doch während diese Form der Recherche in unserem Beruf bereits den größten Teil der Arbeitsaufgaben darstellt, haben die Shop-Betreiber noch eine Unmenge anderer Dinge zu erledigen und kommen deshalb oft gar nicht dazu, sich ebenso intensiv wie kritisch mit den Branchen-News zu beschäftigen. Dadurch ist das Risiko allerdings sehr groß, etwas Wichtiges zu versäumen und demzufolge den Anschluss an die Konkurrenz zu verpassen. Um unsere Leser davor zu bewahren, behalten wir die gesamte Internetszene ohnehin ständig im Auge.

In unserer aktuellen Ausgabe haben wir aber ein ganz besonderes Projekt verwirklicht. Bereits jetzt, nachdem gerade einmal ein Viertel des neuen Jahres vorüber ist, geben wir einen Ausblick auf alle Trends, Entwicklungen und wichtigen Innovationen, die den Online-Handel 2014 maßgeblich bestimmen werden. Um schon jetzt an diese brisanten Informationen zu gelangen, haben wir uns vor allem sehr intensiv mit Quellen aus dem Ausland beschäftigt. Bekanntlich sind uns ja im E-Commerce vor allem die USA immer ein gewisses Stück voraus. Auf diese Weise versetzen wir unsere Leser in die Lage, sich schon jetzt auf die wesentlichen Veränderungen einzustellen, die noch in diesem Jahr auf sie zukommen werden.“

Die E-Commerce-Trends 2014

Doch auch die weiteren Features, Artikel, Ratgeber und Sammlungen von Tipps der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de bilden keine Ursache für Langeweile. Das redaktionelle Angebot ist in diesem Monat besonders breit gefächert und reicht von ausführlichen Portraits erfolgreicher Start-ups mit intensiven Blicken hinter die Kulissen über Crash-Kurse zu den Themen Erfolgssteuerung und Versandabwicklung bis hin zu aktuellen rechtlichen Informationen mit hoher Relevanz für Online-Händler. Viele aktuelle Nachrichten aus dem E-Commerce, attraktive Internet Geschäftsideen und zahlreiche Termine von Messen, Ausstellungen, Events und Konferenzen für Online-Händler ergänzen den abwechslungsreichen Lesestoff und sorgen für viel Durchblick im Online-Handel.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This