Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller - Flaconi

Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller ~ Flaconi

Björn Kolbmüller und Paul Schwarzenholz, die Gründer der Flaconi GmbH, und die beteiligten Investoren verkaufen ihre Anteile vollständig an die ProSiebenSat.1 Media AG. Die Münchner hatten bis 2014 insgesamt 47 Prozent erworben. Damit gehört die nach Douglas zweitgrößte Online-Parfümerie in Deutschland zu 100 Prozent dem Medienhaus. Flaconi.de hatte im Juli 2011 seine Tore geöffnet. Das Unternehmen zählt mittlerweile mehr als 300.000 Kunden, doppelt so viele wie im Jahr zuvor (140.000).

„Wir möchten uns bei Dirk Graber, Gründer von Mister Spex, und unseren Investoren wie Paua Ventures oder RI Digital für die Zusammenarbeit beim Aufbau von Flaconi bedanken“, sagt Paul Schwarzenholz, Gründer und Geschäftsführer, der die Bereiche Finanzen, Logistik und Einkauf verantwortet.

Mit 85 Mitarbeitern, die die Wünsche der Kunden nach Markenparfüms, Make-up- und Pflegeprodukten erfüllen, ist Flaconi das größte E-Commerce Unternehmen im von ProSiebenSat.1 neu gegründeten 7Commerce-Portfolio. Björn Kolbmüller und Paul Schwarzenholz werden den Online-Beauty-Shop auch zukünftig als Geschäftsführer national und international weiter ausbauen.

„Mit ProSiebenSat1 im Rücken können wir unsere Vision von der führenden Online-Parfümerie in Europa verwirklichen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem 7Commerce-Team mit noch mehr Energie in den Markt zu gehen“, sagt Gründer Björn Kolbmüller. Als Geschäftsführer verantwortet er die Bereiche Technologie, Marketing und Design.

Die bisherige Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 zeigte erfolgreich, dass der Hebel von TV zu Online auch bei Parfum und Kosmetik bestens funktioniert. Flaconi hat bereits über 20 TV-Spots produziert. Die Kampagnen sprachen viele potenzielle Kunden an und steigerten den Bekanntheitsgrad der Newcomer. Die gesamte Wertschöpfung blieb von Beginn an im Haus. Für die schnelle Logistik ist ein ERP-Warenwirtschaftssystem im Einsatz. Insgesamt haben im vergangenen Jahr über 200.000 Pakete das Lager verlassen.

„Wir blicken auf ein sehr arbeits- und ereignisreiches Jahr zurück“, sagte Paul Schwarzenholz.

In den kommenden Jahren wollen die Berliner ihr Engagement noch ausbauen und in Deutschland sowie in den Nachbarländern zum Marktführer avancieren. 2020 soll Flaconi in Europa an der Spitze der Online-Beauty-Branche stehen.