eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / Projektbasierte Arbeit im eCommerce – twago Projektvermittlungsplattform

Projektbasierte Arbeit im eCommerce – twago Projektvermittlungsplattform

Redaktion an 15. September 2011 - 16:33 in e-Commerce News
twago - Projektbasierte Arbeit im eCommerce

twago

Dass das Internet die Arbeitswelt verändert hat, ist in Anbetracht von Jobbörsen und Bewerbungen via Email offenkundig. An der grundsätzlichen Konstellation zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern hat sich bisher allerdings wenig geändert. Im Hinblick auf die globalisierende Entgrenzung, die das Internet in anderen Lebensbereichen provoziert hat, muss man sich fragen – wieso nicht? Gerade in Bereichen wie eCommerce, wo der Großteil der Arbeit am Computer erledigt wird, könnte die Vision eines virtualisierten und global unabhängigen Arbeitsplatzes doch voran getrieben werden?

Die neue Form der Arbeitsvermittlung, die sich dieser Vision annimmt, ist das Modell der Projektvermittlungsplattform. Diese Outsourcing-Portale vermitteln externe Experten ihres Fachs und Unternehmen, die spezifische Leistungen für ein zeitlich begrenztes Projekt benötigen. Die Experten agieren so als unabhängige Freelancer, arbeiten für eine Vielzahl interessanter Unternehmen und können ihr Portfolio durch ambitionierte Projekte erweitern. Unternehmen profitieren bei dieser Arbeitsform vor allem durch die zeitliche Begrenzung der Beschäftigungsverhältnisse und der daraus resultierenden Flexibilität. Nicht gerade nebensächlich ist zudem, dass der Pool an möglichen Kooperationspartnern für beide Seiten global ist. Es können Experten und Projektgeber aus der ganzen Welt gefunden werden.

eCommerce-Lösungen besonders gefragt

Für Programmierer, die als Freelancer arbeiten, lässt sich durch einen kurzen Gedankengang schnell nachvollziehen, dass eCommerce- und mCommerce-Lösungen besonders gefragte Leistungen auf Online-Projektplattformen sind. Kaum eine Firma aus dem Einzelhandel will heute noch ohne einen Online-Shop auskommen. Wenn der Tätigkeitsbereich dieser Unternehmen nun nur wenig mit IT zu tun hat, ist es für diese Unternehmen die beste Entscheidung die Erstellung einer eCommerce-Lösung auszulagern bzw. externen Experten zu überlassen. Und gerade hier bietet die Beauftragung eines kompetenten Freelancers entscheidende Kostenvorteile gegenüber einer Software-Agentur. Auch im mCommerce, das ja auch nur eine Teilmenge des eCommerce ist, können Kosten, bspw. bei der Entwicklung einer iPhone iPhone App, eingespart werden.

twago: eCommerce-Projekte für Freelancer

Die in Deutschland und Europa führende Projektvermittlungsplattform ist twago. Projekte aus den Bereichen Programmierung, Design, Übersetzung und auch eCommerce werden auf twago ausgeschrieben und passende Kooperationspartner vermittelt. Registrierung und Projektausschreibung sind kostenlos. Die Bezahlung der Freelancer wird über ein in Deutschland registriertes Treuhandkonto von twago abgwickelt, auf das der vereinbarte Betrag vor Projektbeginn eingezahlt wird. Nach erfolgreicher Fertigstellung des Projekts wird der Betrag dann von twago freigegeben und der Freelancer ausgezahlt.

Gastautor: Adrian Vossmann von twago

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This