eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Prime Ventures investiert 13 Millionen Euro in Lieferservice.de

Prime Ventures investiert 13 Millionen Euro in Lieferservice.de

Redaktion an 11. Januar 2012 - 10:44 in e-Commerce News
Lieferservice.de, bekommt 13 Millionen Euro Wachstumskapital von Prime Ventures.

Lieferservice.de

Takeaway.com, besser bekannt unter Lieferservice.de, bekommt 13 Millionen Euro Wachstumskapital von Prime Ventures. Die Investition wird für den schnelleren internationalen Wachstum eingesetzt.

Jitse Groen, Geschäftsführer und Gründer von Takeaway.com: „Unsere Mission ist schlicht und einfach: Wir bringen Konsumenten und Lieferdienste zusammen. Unsere Onlineplattform und mobilen Anwendungen bieten unseren Kunden schnellen Zugang zu einer großen Anzahl von Restaurants, die in kürzester Zeit Mahlzeiten ausliefern können. Dieses Konzept, welches sich mehrmals bewährt hat, verschaffte Takeaway.com die führende Marktposition. Die Investition ermöglicht es uns, unsere Zielmarke höher zu stecken.“

Lieferservice.de ist eine der größten Essen-Bestellseiten Deutschlands. Hier können Konsumenten innerhalb weniger Mausklicks Essen bei Lieferdiensten im ganzen Land bestellen. Des Weiteren ist die Firma unter dem Namen Takeaway.com in neun anderen europäischen Ländern mit Marken wie Lieferservice.at, Pizza.be und Thuisbezorgd.nl tätig.

Für Konsumenten gibt es 9.000 angeschlossene Restaurants, bei welchen man über die Webseite oder die mobilen Anwendungen schnell seine Lieblingsmahlzeit bestellen kann. Takeaway.com verarbeitet derzeit in einem Jahr mehr als 100 Millionen Euro an Essensbestellungen für ungefähr 3 Millionen Konsumenten. Die Firma ist Marktführer in Belgien und den Niederlanden sowie eine der größten Essen-Bestellseiten in Deutschland und Österreich.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This