eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / people interactive startet Pionierprojekt bei Emmas Enkel: Mobile Payment am Point of Sale

people interactive startet Pionierprojekt bei Emmas Enkel: Mobile Payment am Point of Sale

Redaktion an 2. Mai 2013 - 14:15 in e-Commerce News
Auf dem großflächigen interaktiven Touch-Display im Ladenlokal wählen

Auf dem großflächigen interaktiven Touch-Display im Ladenlokal wählen…

Gemeinsam mit dem E-Commerce Lösungsanbieter OXID eSales hat die Agentur für Digitalkommunikation people interactive bereits im Sommer 2012 eine interaktive E-Commerce-Plattform im Düsseldorfer Lebensmittelmarkt Emmas Enkel in Betrieb genommen. Dieses fortschrittliche Handelskonzept bietet das komplette 3.500 Artikel umfassende Online-Sortiment auch im Ladenlokal an. Ab sofort können Kunden vor Ort ihre Lebensmitteleinkäufe über den PoS (Point of Sale)-optimierten Webshop „OXID eShop POS“ nicht nur zusammenstellen, sondern auch direkt mit dem Smartphone bezahlen. Was zunächst kompliziert klingt, ist tatsächlich kinderleicht: Auf dem großflächigen interaktiven Touch-Display im Ladenlokal wählen Kunden ihre Artikel und sammeln sie im virtuellen Einkaufswagen. Mit der PayPal QRShopping App können sie ihren Einkauf per Smartphone bezahlen und sich diesen ganz bequem nach Hause liefern lassen.

Weitere Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand: Umfassende Produktinformationen zu jedem Artikel im Sortiment lassen sich komfortabel per Barcode-Scanner am Display aufrufen. Statt in der Kassenschlange anzustehen, bezahlt der Kunde nach seinem virtuellen Einkauf einfach mobil auf dem Heimweg. Den passenden QR-Code liefert das PoS-System. Und: Kein Kunde steht vor leeren Regalen.

Pioniere einer echten Zukunftstechnologie

„Mit der neuartigen Vertriebslösung zur Verknüpfung von stationärem Handel und Webshop steigern wir das Interesse unserer Kunden, die Teil einer futuristischen Einkaufserfahrung werden, und sind zugleich Pioniere einer echten Zukunftstechnologie“, sagt Sebastian Diehl, Gründer und Geschäftsführer Emmas Enkel.

„Für people interactive ist der Projektauftakt ein wichtiger Meilenstein, der den Einzelhandel gegenüber reinen Online-Plattformen wieder konkurrenzfähiger macht, weil die Vorteile von klassischer Ladenatmosphäre und praktischem Digital-Shopping gebündelt werden“, so Martin Esser, Geschäftsführer von people interactive.

Händlern bietet der PoS-optimierte Webshop einen zusätzlichen Vertriebsweg, da sie ihr komplettes Online-Sortiment schnell und unkompliziert im Ladenlokal darstellen und anbieten können. Die direkte Bezahlfunktion eröffnet Optimierungspotential in Bezug auf Warenverfügbarkeit, Logistik, Flächen, Individualisierung, Markeninszenierung und Kundenbindung. Von diesen Vorteilen profitieren am Ende auch die Kunden.

bezahlen mit Smartphone

… und auf dem Heimweg bezahlen.

Die praxiserprobte PoS-Lösung hat bereits das Interesse zahlreicher Händler geweckt, die ebenfalls von der Lösung profitieren möchten. Schließlich bietet es logistische Vorteile, wenn nicht mehr alle Produkte im Regal liegen oder hängen müssen. Gleichzeitig verbessern Händler den Kundenservice, beispielsweise in der Modeindustrie: Im Geschäft können Kunden Kleidungsstücke anfassen und anprobieren, die favorisierten Produkte können sie anschließend sofort ordern und bezahlen – selbst wenn ein Kleidungsstück vor Ort nicht mehr in der gewünschten Farbe oder Größe erhältlich ist.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This