Udo Müller - Paysafecard

Udo Müller ~ Paysafecard

Das praktische Service scan2pay ermöglicht es über das Online-Zahlungskonto my paysafecard durch Scannen eines QR-Codes, der im Zahlungsfenster beim Webshop erscheint, bequem zu bezahlen. Die Zahlungsbestätigung erfolgt entweder durch Eingabe des persönlichen Sicherheitscodes oder via elektronischen Fingerscan für einen schnellen sowie sicheren Bezahlvorgang. Alle wesentlichen Features werden auf dem App-Startbildschirm angezeigt, sodass der User sofort seine benötigten Services aus dem Gesamtangebot wählen kann:

  • Mobiles Bezahlen mit der QR-Code-Funktion scan2pay
  • Verkaufsstellensuche mit der Augmented-Reality-Funktion 360° paysafecard, die dem User Verkaufsstellen in unmittelbarer Nähe des aktuellen Standorts im 360°-Modus anzeigt
  • Guthabenabfrage für den vollen Überblick über alle Ausgaben
  • Login zum Zahlungskonto my paysafecard, um das Guthaben gebündelt zu verwalten
  • Weitere Features, die in der App zu finden sind:
    • Smartwatch (Google Wear) zur Suche der nächsten Verkaufsstelle
    • Hilfe & Infos: alle Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um paysafecard
    • Aktionen und Gewinnspiele

Für paysafecard als einen der globalen Treiber der digitalen Weiterentwicklung war es selbstverständlich, diesen Relaunch ausschließlich mit eigenem Know-how und dem eigenen Team umzusetzen.

Entsprechend positiv sieht Udo Müller, CEO von paysafecard, diesen Schritt: „Die mobile Nutzung des Internets und all seiner Facetten schreitet zügig voran. Da sind Zahlungsvorgänge ebenso eingeschlossen wie die Angebote des Digital Entertainments, wo paysafecard als Zahlungsmittel besonders gerne verwendet wird. Der paysafecard App kommt daher für die weitere Entwicklung unseres Geschäfts zentrale Bedeutung zu. Darum haben wir intensiv in die Weiterentwicklung unserer App investiert.“

Fingerprint liegt im Trend

Das Gartner and Jupiter Research Institute rechnet für 2016 bereits mit 450 Millionen Usern, die mobile Geräte für Zahlungsvorgänge nutzen, und die Bank of America schätzt die mobil bewegte Transaktionssumme für 2016 auf 721 Milliarden US-Dollar. Mit dem Fingerprint als Identifizierungsmethode liegt paysafecard im Trend: Laut dem deutschen Digitalverband Bitkom sind solche Verfahren für 58 % der User bereits völlig akzeptabel, wobei junge Zielgruppen (14- bis 29-Jährige) mit 67 % Zustimmung noch aufgeschlossener sind.