eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / parfumdreams steigert Jahresumsatz in 2015 auf 55 Millionen Euro

parfumdreams steigert Jahresumsatz in 2015 auf 55 Millionen Euro

Redaktion an 2. März 2016 - 14:39 in e-Commerce News
Kai Renchen

Kai Renchen ~ Gründer und Geschäftsführer von parfumdreams.de

parfumdreams.de, Deutschlands zweitgrößte Online-Parfümerie, befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Im Jahr 2015 setzte das Familienunternehmen aus dem baden-württembergischen Pfedelbach 55 Millionen Euro um und steigerte damit seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 37,5 Prozent. In seinen Prognosen war das Unternehmen von einem Jahresziel von 50 Millionen Euro ausgegangen. Die Anzahl der Kunden erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 20 Prozent auf weit über eine Million. Die Menge der verschickten Pakete wuchs um knapp 30 Prozent. Auch in 2016 geht parfumdreams.de von einem Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich aus. Auf dem Plan stehen außerdem die Expansion in neue Märkte und erstmals die Einführung einer Eigenmarke.

„2015 war für uns ein äußerst erfolgreiches Jahr mit einer enormen Wachstumsrate. Das ist für ein Familienunternehmen in einem so umkämpften Markt keine Selbstverständlichkeit“, erklärt Kai Renchen, Gründer und Geschäftsführer von parfumdreams.de. „Wir profitieren vor allem von dem hohen Anteil an Stammkunden, der bei über 56 Prozent liegt. Aber auch Duftneuheiten wie Dior Sauvage oder Olypmea von Paco Rabanne sind im letzten Jahr sehr gut gelaufen.“

parfumdreams.de liefert europaweit und macht bereits 5 Prozent seines Umsatzes im Ausland. In 2016 sollen aktiv neue Länder angegangen werden. In Deutschland ist parfumdreams.de der einzige Parfümshop mit einer englischsprachigen Seite.

Ein Höhepunkt des laufenden Jahres wird der Launch der Eigenmarke.

„Nach einer zweijährigen Entwicklungszeit werden wir im Sommer unseren ersten eigenen Frauen- und Männerduft auf den Markt bringen“, sagt Renchen dazu. „Einen eigenen Duft zu entwickeln, war schon immer der Wunsch meiner Mutter, der nun endlich wahr wird. Für uns ist es außerdem ein logischer Schritt in unserer Unternehmensgeschichte. Wir freuen uns sehr auf die Einführung und sind gespannt auf die Rückmeldungen unserer Kunden.“

Auch das stationäre Geschäft des Mutterunternehmens Parfümerie Akzente, das Christina Renchen 1995 ins Leben gerufen hat, entwickelt sich sehr gut. Seit Januar 2015 bis dato ist die Zahl der Filialen von 20 auf 25 angewachsen. Im März eröffnet die Parfümerie Akzente ihren ersten Laden auf Sylt.

2 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare
  • 3. März 2016
    blank

    Ist der Umsatz jetzt auf das Gesamtunternehmen (also stationär + online) bezogen, oder rein auf das Onlinegeschäft?

    Frau M.
    Antworten
    • 3. März 2016
      blank

      Der Umsatz bezieht auf das gesamte Unternehmen (online und stationär).

      Antworten

Pin It on Pinterest

Share This