eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Kooperationen / Optimierung des mobilen Nutzererlebnisses: Outbrain unterstützt Google AMP

Optimierung des mobilen Nutzererlebnisses: Outbrain unterstützt Google AMP

Redaktion an 8. März 2016 - 14:57 in e-Commerce Kooperationen, e-Commerce News

München, 8. März 2016 – Outbrain, die weltweit führende Content Discovery Plattform, gibt heute die Zusammenarbeit mit Google an der Open Source Initiative AMP (Accelerated Mobile Pages) bekannt. Ziel der AMP-Initiative ist es, die Ladezeiten von mobilen Webseiten maßgeblich zu beschleunigen und das Nutzererlebnis im mobilen Web damit deutlich zu verbessern. Bereits seit Oktober letzten Jahres arbeiten beide Unternehmen gemeinsam an der Integration der Outbrain Empfehlungstechnologie in den Google AMP-Standard.

Im Fokus der Partnerschaft steht eine maßgebliche Verbesserung des mobilen Nutzererlebnisses. Die sogenannten Accelerated Mobile Pages (AMP) verbessern die Performance von Webseiten im mobilen Internet deutlich, indem sie Ladezeiten erheblich beschleunigen. Durch die Integration der Empfehlungsplattform in die Google AMP Technologie ermöglicht Outbrain seinen Partnern eine Monetarisierung ihrer Accelerated Mobile Pages.

Mit Outbrain AMP bietet die weltweit größte Content Discovery Plattform seinem Premium Publisher Netzwerk jetzt noch mehr Vorteile. Neben der personalisierten Ausspielung von Content auf internen oder externen Publisher-Webseiten, profitieren Outbrain Partner ab sofort auch von deutlich schnelleren Ladezeiten ihrer Webseiten, einem wesentlich höheren Content-Konsum und einer maßgeblich reduzierten Absprungrate. So können sich Publisher wertvolle Werbeeinnahmen sichern.

„Unsere Mission ist es, User mit interessanten und relevanten Inhalten zu begeistern. Und das können wir mit der Unterstützung des Google AMP-Standards weiter perfektionieren“ sagt Alexander Erlmeier, Country Manager DACH von Outbrain. „Wir erreichen User von mobilen Webseiten jetzt noch schneller mit unseren Content-Empfehlungen. Das bedeutet auch, dass wir mehr Content distribuieren und den Content-Konsum dadurch deutlich steigern können. Und das wiederum erhöht die Monetarisierungs-Chancen für die Premium-Publisher aus unserem Netzwerk enorm.“

Mehr als 30 Publisher testen derzeit die aktive Einbindung von Outbrain AMP in ihre mobilen Webseiten, um Performance und Stabilität besser nachvollziehen zu können. Andere haben die Testphase schon abgeschlossen und sind bereits live gegangen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This