eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Online-Discounter Lesara eröffnet Niederlassung in China

Online-Discounter Lesara eröffnet Niederlassung in China

Redaktion an 2. März 2015 - 17:27 in e-Commerce News
Robin Müller, Roman Kirsch und Matthias Wilrich - lesara

Robin Müller, Roman Kirsch und Matthias Wilrich ~ Lesara

Der Online-Discounter Lesara hat seine erste Niederlassung in Asien eröffnet. Das Büro im chinesischen Guangzhou soll vor allem den Kontakt zu Geschäftspartnern vor Ort intensivieren. Das Fast-Retail-Unternehmen mit Sitz in Berlin ist so in der Lage, noch schneller auf Trends zu reagieren und das Sortiment mit dem Fokus auf Mode und Lifestyle in sehr kurzen Zeitintervallen zu aktualisieren. Zwischen der Entscheidung für ein Produkt und dem Zeitpunkt, an dem es im Lesara-Sortiment verfügbar ist, vergehen im Gegensatz zum Wettbewerb oft nur drei Wochen.

Roman Kirsch, CEO und Gründer von Lesara, sagt: „Von Beginn an hat uns bei Lesara der direkte Kontakt zu Herstellern in der ganzen Welt ermöglicht, unseren Kunden Qualitätsprodukte zu Discount-Preisen anzubieten. Die Eröffnung eines eigenen Büros in China – und damit der intensivere Kontakt zu unseren Geschäftspartnern in dieser Region – war für uns der nächste logische Schritt in der Unternehmensentwicklung.“

Die Entscheidung für das in der Nähe von Hong Kong gelegene Guangzhou fiel vor allem aufgrund der dort vorherrschenden Dichte an Lieferanten aus den Bereichen Mode und Schmuck sowie der guten logistischen Infrastruktur. Das Team in der neuen Niederlassung umfasst bereits zehn Mitarbeiter – Tendenz steigend.

Zusätzlich zum Produkt-Einkauf sollen in der neuen Niederlassung auch Aufgaben von Produktsampling über Qualitätstests und Datenstammblatterstellung bis zur Fotoproduktion abgebildet werden. Der Verkauf von Produkten nach China ist dabei jedoch nicht geplant – Lesara wird sich auch in Zukunft auf den europäischen Markt konzentrieren.

Während andere Online-Shops vorrangig Markenprodukte anbieten, setzt Lesara bei rund neunzig Prozent des mittlerweile über 20.000 Produkte umfassenden Sortiments auf trendige No-Brand-Produkte in Markenqualität. Über direkte Geschäftsbeziehungen zu Herstellern gelingt es dem Online-Händler, Stufen in der Wertschöpfungskette zu überspringen und Trend-Artikel zu deutlich günstigeren Preisen als vergleichbare Markenprodukte anzubieten.

Zuletzt konnte Kirsch im September 2014 mit dem Lesara-Konzept in einer Serie-A-Finanzierungsrunde eine internationale Riege von Investoren überzeugen und einen Betrag von fünf Millionen Euro einsammeln. Im November 2014 feierte der Online-Discounter einjähriges Jubiläum und den 100.000. Kunden.

1 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This