Münchner Tech-Inkubator Geek Space 9 steigt bei twigspot ein

Münchner Tech-Inkubator Geek Space 9 steigt bei twigspot ein

Der Inkubator Geek Space 9 beteiligt sich an twigspot, einem neuartigen, locationbasierten Foto- und Videodienst. Die Geek Space 9 GmbH hat sich der Förderung junger High-Tech- und technologiegetriebener Start-ups verschrieben, die ihre Ideen mit Begeisterung verfolgen. Da passt twigspot perfekt in Profil: deren mobile App zählte zu den Überraschungserfolgen unter den iPhone-Apps des Jahre 2012. Mit technischer Unterstützung von Geek Space 9 läuft nun die Weiterentwicklung auf Hochtouren, vor allem die Erstellung der Android-Version.

twigspot bietet eine mobile App für den Austausch und das ortsgebundene Anfragen aktueller Fotos, Videos und Informationen in Echtzeit. Die App ermöglicht einander unbekannten Nutzern, die sich an einem bestimmten Ort befinden, auf neue Art in Kontakt zu treten. Sie können sich zudem jederzeit über die aktuelle Situation an beliebigen anderen Orten oder Events auf der Welt informieren – ohne Registrierung und ohne Weitergabe persönlicher Daten. Twigspot wurde Ende 2012 bereits kurz nach dem Start aus über 60 Ländern heruntergeladen.

„Wir sehen in twigspot ein hohes Potential“, sagt Marco Engelhard, Mitgründer der Geek Space 9 GmbH. „Viele User sind abgeschreckt davon, dass Apps unkontrolliert auf persönliche Daten zugreifen, vor allem im Zusammenhang mit Ortsinformationen. twigspot bietet alle Vorteile eines mobilen, ortsbasierten Social Networks, es erlaubt also, User aufgrund ihres Standorts zu kontaktieren – aber jeder entscheidet selbst, welche Informationen er oder sie über sich veröffentlicht.“

Daniel Federauer, Mitgründer der Federberg GmbH (twigspot), sagt über die Zusammenarbeit: „Wir haben mit Geek Space 9 genau den richtigen Partner gefunden, dessen erfahrene Mitarbeiter einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung leisten. Die Struktur der Zusammenarbeit und das Verbleiben von Projektleitung und Entscheidungskraft bei den Gründern stellt dennoch sicher, dass das entwickelte Know-how im gegründeten Unternehmen verbleibt.“

http://www.youtube.com/watch?v=FhmfGH8LCKo

Nach dem ersten eigenen Projekt HackerBrücke, einem deutschsprachigen News-Aggregator, ist twigspot die erste Beteiligung des neu gegründeten Inkubators Geek Space 9. Erfahrenen IT-Unternehmer bieten hier Unterstützung für Neulinge in der Seed- und Early-Stage-Phase – in Form von technischer Dienstleistung, unternehmerischem Know-how und Infrastruktur. Konkret kann das technische Starthilfe, etwa durch den Bau eines Prototypen, aber auch CTO as a Service oder die Vermittlung von Investoren bedeuten.