eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / Lobenswert: Shopmacher schaffen sechs neue Ausbildungsplätze

Lobenswert: Shopmacher schaffen sechs neue Ausbildungsplätze

Redaktion an 27. August 2013 - 11:09 in e-Commerce News
Shopmacher Azubis

Haben hohe Erwartungen ~ Shopmacher Azubis

Zur Kauffrau für Marketingkommunikation lässt sich Hannah Resing bei den Shopmachern ausbilden, Frederik Maaßens Berufsziel ist Fachinformatiker / Anwendungsentwickler, und Rebecca Stutter will den Beruf als Kauffrau für Marketingkommunikation erlernen. Ines Schürmann absolviert eine dreijährige Lehre zur Mediengestalterin Digital & Print, Christin Mensing wird Kauffrau für Bürokommunikation und Lucas Dietrich macht eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital & Print.

Während ihrer Ausbildung bekommen die jungen Shopmacher-Kolleginnen und -Kollegen unter anderem Gelegenheit, in folgenden Fachbereichen mitzuarbeiten: eCommerce-Management, Projektmanagement, Web-Entwicklung, Frontend- Design und Teamassistenz.

Shopmacher-Geschäftsführer Marcus Diekmann: „Unser Ziel ist es, den Nachwuchskräften alles an Knowhow zu vermitteln, was sie für ihren Beruf brauchen. Dazu gehört aus unserer Sicht auch, dass sie einen Blick fürs große Ganze entwickeln, also alle relevanten Bereiche des eCommerce kennenlernen.“

Hohe Erwartungen beim Nachwuchs

Dass sich dies mit den Erwartungen der jungen Azubis deckt, macht Rebecca Stutter deutlich: „Ich bin von den ersten Wochen bei den Shopmachern begeistert. Was ich von meiner Ausbildung erwarte ist, in viele verschiedene Bereiche reinschnuppern zu können. Und dass ich die Chance bekomme, kräftig daran mitwirken zu dürfen, dass die Shopmacher ihre Ziele erreichen.“

Vorfreude spricht aus den Worten von Lucas Dietrich. „Ich hoffe, dass ich auf meinem Weg, ein guter Mediengestalter zu werden, gut von meinem Team unterstützt werde. Und ich habe den Eindruck, dass die Zeit bei den Shopmachern eine tolle Zeit wird.“

Zielgerichtet die Wünsche von Frederik Maaßen: „Ich bin überzeugt, dass ich bei diesem tollen Team viel lernen werde und damit gut auf meine spätere Karriere vorbereitet bin.“ Im Übrigen erlebe er bei den Shopmachern eine positive und motivierende Atmosphäre, so der angehende Fachinformatiker und Anwendungsentwickler.

Seine Azubi-Kollegin Hannah Resing definiert ihre Ziele so: „Ich möchte nach meiner Ausbildung sagen können, dass ich weiß, was es bedeutet einen „Shop zu machen´. Zudem ist es mein Ziel, meinem Team nicht mehr nur Fragen stellen zu müssen, sondern ihm auch weiterhelfen zu können.“

Neun Ausbildungsplätze bei 53 Mitarbeitern

Neben den sechs Neuen absolvieren derzeit drei weitere Nachwuchskräfte ihre Ausbildung in der Villa der Shopmacher in Gescher: Theresia Lammers lässt sich zur Mediengestalterin Digital & Print ausbilden, und Sophia Lammering zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Beide sind derzeit im zweiten Lehrjahr. Bereits im dritten Lehrjahr befindet sich Kevin Kämer. Sein Berufsziel: Kaufmann für Marketingkommunikation. Damit stellen die Shopmacher aktuell bei 53 Mitarbeitern acht Ausbildungsplätze zur Verfügung – das entspricht einer Ausbildungsquote von rund 15 Prozent.

Marcus Diekmann: „Nach den Erhebungen des eCommerce-Spezialisten Professor Gerrit Heinemann fehlen in Deutschland derzeit rund 10.000 Fachkräfte im Bereich eCommerce. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, diesen Nachwuchsmangel zu beheben. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass wir unsere Region Münsterland auch in dieser Hinsicht stärken und attraktiv für Auszubildende machen.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This