eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Lesara expandiert in das Vereinigte Königreich und Skandinavien

Lesara expandiert in das Vereinigte Königreich und Skandinavien

Lesara setzt seinen globalen Wachstumskurs unvermindert fort: Ab sofort beliefert das E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in Berlin auch Kunden im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, Spanien, Griechenland, Portugal, Bulgarien, Irland, Rumänien, Ungarn, Estland, Lettland, Slowakei, Polen, Tschechien, Schweden, Dänemark und Finnland. Damit erschließt sich der Webshop neue Märkte mit über 205 Millionen potentiellen Neukunden. Grundstein für diesen großen Schritt in der weiteren Internationalisierung war ein Relaunch sämtlicher Websites des Unternehmens sowie der Launch der Website lesara.com. Lesara verzeichnet insgesamt aktuell rund 3 Millionen Unique User pro Monat.
Redaktion an 3. Dezember 2015 - 13:59 in e-Commerce News
Robin Müller, Roman Kirsch und Matthias Wilrich - lesara

Robin Müller, Roman Kirsch und Matthias Wilrich ~ Lesara

„Unser Ziel war von Anfang an, eine globale Marke für nachgefragte Mode- und Lifestyleprodukte zu günstigen Preisen zu werden“, sagt Roman Kirsch, Gründer und CEO von Lesara. „Insbesondere aus den Skandinavischen Märkten und dem Vereinigten Königreich haben wir sehr viel initiale Nachfrage und positives Feedback gehört. Dort erhoffen wir uns ein signifikantes Wachstum. Insbesondere das Vereinigte Königreich ist nicht nur der größte E-Commerce-Markt in Europa, man steht dort Unternehmen, die Mode zu Budgetpreisen anbieten, auch sehr offen gegenüber.“

Lesara ist mit Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg, den Niederlanden und Italien bereits in sechs Ländern aktiv. Nach Deutschland, in dem zur Zeit noch rund 60 Prozent des Umsatzes generiert werden, ist Italien der zweitstärkste Wachstumsmarkt für das Berliner Unternehmen.

„Um die Internationalisierung voranzutreiben und international effizient zu skalieren, haben wir in den letzten Monaten hart an der Erweiterung unserer Technologieplattform und den Logistikkapazitäten gearbeitet“, erklärt Kirsch den Prozess.

Die Websites wurden länderübergreifend auf ihre Übersichtlichkeit, Usability und Servicefreundlichkeit hin optimiert. Eine verbesserte Auffindbarkeit von Produkten, eine übersichtlichere Darstellung von Informationen, der Ausbau von Themenevents und Highlights, die Möglichkeit, nach Bestsellern und Produkten mit besonderen Preisnachlässen zu filtern, die Aufnahme einer Wunschliste und ein größerer Fokus auf Produktbilder sollen Lesara-Kunden einladen, länger auf der Seite zu stöbern und zu verweilen. Dabei setzt das Unternehmen stark auf Personalisierung: Nahezu jede Unterseite und E-Mail wurde dahingehend optimiert, noch stärker auf die Wünsche und Interessen der Kunden einzugehen, indem die jeweils relevantesten Produkte angezeigt werden.

Über das Feature „Gerade von anderen Kunden gekauft“ können sich die Nutzer zudem zusätzlich inspirieren lassen.

Erst im September 2015 hatte Lesara erfolgreich eine Serie B-Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Millionen Euro mit einem internationalen Investorenkonsortium unter Leitung der norwegischen Venture Capital-Firma Northzone abgeschlossen, das nun den fortgesetzten starken Wachstumskurs mit finanziellen Ressourcen und Know How unterstützt.

Neben dem 2015 eröffneten chinesischen Standort in Guangzhou und dem Berliner Stammsitz unterhält Lesara Logistikzentren in Stauffenberg bei Kassel, Berlin und Shenzhen in China, von denen aus die Waren europaweit an Kunden ausgeliefert werden. Das E-Commerce-Unternehmen ist stetig dabei, die logistische Infrastruktur auszubauen und sichtet derzeit potenzielle weitere Logistik-Standorte.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This