eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / Lebensmittel im E-Commerce: Konzepte im Food-Sektor

Lebensmittel im E-Commerce: Konzepte im Food-Sektor

Redaktion an 11. Oktober 2017 - 20:28 in e-Commerce News
Der Absatz von Lebensmitteln im Internet nimmt in Deutschland insgesamt seit vielen Jahren zu.

Der Absatz von Lebensmitteln im Internet nimmt zu. (© diapicard – pixabay.com)

Online-Einkäufe werden immer beliebter und stellen bereits einen wichtigen Bestandteil des Gesamtumsatzes in vielen Branchen dar. Ein Bereich, der erst in jüngster Zeit im E-Commerce größere Verbreitung findet, ist der Food-Sektor. Die Angebote großer Lebensmittelketten, insbesondere jedoch aufstrebende Start-ups mit vielversprechenden Konzepten bieten zahlreiche Möglichkeiten, Lebensmittel und auch fertig zubereitete Speisen im Internet zu erstehen.

Statistiken zum E-Commerce

Der Absatz von Lebensmitteln im Internet nimmt in Deutschland insgesamt seit vielen Jahren zu. Doch zeigen sich auffallende Unterschiede im Hinblick auf verschiedenen Produktgruppen. Während die Zahlen des Statistischen Bundesamts nahelegen, dass der Anteil des Online-Handels am jährlichen Gesamtumsatz über 40 Milliarden Euro beträgt, handelt es sich hierbei jedoch vorwiegend um Nicht-Lebensmittel. Vorrangig sind es Mode und Bücher, die Konsumenten gerne online kaufen.

Zu den bereits jetzt im Internet gerne gekauften Lebensmitteln gehören vorwiegend haltbare, nicht-frische Produkte. Ebenso werden besonders seltene Waren, die im Einzelhandel nur schwer zu finden sind, im Internet gekauft. Dazu zählen etwa Whiskey- und Weinspezialitäten. Doch bieten zahlreiche Lebensmittelhändler und junge Start-ups im Food-Sektor weitaus mehr im Internet an. Dank guter Logistik und schneller Zustellung ist auch der Online-Kauf frischer Lebensmittel kein Problem mehr. Ein Grund für die bislang verhaltene Resonanz der Konsumenten auf solche Angebote findet sich in der Gewohnheit, die Frische von Lebensmitteln gleich vor Ort zu überprüfen.

Lebensmittel im E-Commerce: Überblick zu den Konzepten

Das Onlineangebot im Food-Sektor wird von großen und bekannten Supermärkten und Lebensmittelketten beständig erweitert. Gleichzeitig überzeugt eine Reihe innovativer Start-ups mit neuen Konzepten. So zeigen etwa Supermarkt-Ketten wie Edeka oder Rewe ein Internet-Angebot, das fast an das Sortiment in den Filialen heranreicht. Auch Drogeriemärkte wie Rossmann etablieren sich immer stärker auch als Online-Anbieter. Zu den wichtigsten reinen E-Commerce-Anbietern im Lebensmittelbereich gehört die DHL-Tochter AllyouneedFresh. Dank ihrer Zugehörigkeit zur Deutsche Post DHL hat das Unternehmen eine effiziente Logistik und Zustellung, sodass die Lebensmittel frisch beim Verbraucher ankommen.

Zunehmend beliebte Innovationen sind Abonnement-Systeme mit Zutaten und Rezepten, die zu Hause direkt umgesetzt werden können. Vorreiter auf diesem Gebiet sind die Anbieter Kochzauber und HelloFresh.

Vorzüge und Risiken des Internet-Kaufs von Lebensmitteln

Als primärer Vorteil ist die Flexibilität des Online-Kaufs zu nennen. Verbraucher sind weder an Öffnungszeiten noch auf das jeweils aktuelle und oft begrenzte Angebot von Filialen gebunden. Dank des reichhaltigen Angebots im Internet lassen sich nahezu sämtliche Lebensmittel zu jeder Tageszeit finden und bestellen. Dies ist insbesondere bei seltenen Produkten ein Vorteil.

Der zeitliche Faktor ist ein weiterer Vorzug. Anfahrten und lange Wartezeiten an der Kasse entfallen. Dies wirkt zudem entlastend und senkt den mit dem herkömmlichen Einkauf verbundenen Stress. Besonders für beruflich stark eingespannte Personen mit wenig Zeit ist der Online-Kauf von Vorteil.

Nachteilig sind die im Durchschnitt höheren Preise im Online-Angebot. Zu diesen sind zudem Verpackungs- und Versandkosten hinzuzurechnen. Zu berücksichtigen ist auch die Umweltbelastung durch das zusätzliche Verpackungs- und Versandmaterial, das beim direkten Kauf im Supermarkt nicht anfällt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This