eCommerce Anzeige
/ e-Commerce News / Stellungnahme von Johannes Reck, CEO GetYourGuide, zum Entwurf für ein Investmentsteuerreformgesetz

Stellungnahme von Johannes Reck, CEO GetYourGuide, zum Entwurf für ein Investmentsteuerreformgesetz

Redaktion an 30. Juli 2015 - 15:09 in e-Commerce News
Johannes Reck - GetYourGuide

Johannes Reck ~ GetYourGuide

Das Bundesfinanzministerium stellt den Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung vor. Hier wird die Einführung einer Steuerpflicht für Veräußerungsgewinne aus Streubesitzbeteiligungen an Kapitalgesellschaften sowie eine Steuerermäßigung für Veräußerungsgewinne im Bereich des Wagniskapitals vorgeschlagen. Johannes Reck, Mitgründer und CEO von GetYourGuide zum Entwurf des Investmentsteuerreformgesetz:

„In Deutschland waren Investitionsgewinne in Start-Ups bisher steuerfrei, solange das gewonnene Geld in neue Start-ups re-investiert wurde. Jetzt möchte das Finanzministerium diesen Kreislauf kippen und Veräußerungsgewinne sofort besteuern, um zusätzliche Steuergelder einzutreiben. Dies soll sogar rückwirkend gemacht werden. In meinen Augen eine absolute Katastrophe!

Es ist doch gerade das Interesse des Staates, dass erfolgreiche Unternehmer ihr Geld wieder zurück in die nächsten Start-ups stecken. Ich sehe dies jeden Tag und der Geld- und Knowhow-Transfer klappen extrem gut. Wir erleben in Berlin gerade eine Renaissance und jeder, der einige Wochen hier war, kann das bestätigen. Deutschland und Europa brauchen Wachstum und Wachstumsfinanzierung dringender denn je. Jegliche Steuer in diesem Bereich wird uns langfristig nicht reicher, sondern sehr viel ärmer machen.

Die Regierung beklagt häufig, dass es in Deutschland noch kein Apple und Google gibt und diese Unternehmen immer nur aus den USA kommen. Sie hat es selbst in der Hand, genau das Ökosystem zu schaffen, mit dem die großen Internet-Unternehmen der Zukunft auch aus Deutschland kommen.“

[box style=“info“]Der Diskussionsentwurf (Download beim Bundesministerium der Finanzen) enthält noch keine Angaben zu den finanziellen Auswirkungen und zu dem Erfüllungsaufwand.[/box]

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This