eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Whitepaper von plusserver: E-Commerce wächst überdurchschnittlich stark

Whitepaper von plusserver: E-Commerce wächst überdurchschnittlich stark

Redaktion an 24. November 2020 - 10:16 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Whitepaper von plusserver: "Ecommerce und die Cloud"

Whitepaper von plusserver: „Ecommerce und die Cloud“ ~ ©plusserver

Bedingt auch durch die anhaltende Corona-Krise, wächst der E-Commerce in Deutschland nach wie vor sehr stark. Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) legte Onlinehandel 13,3% verglichen mit entsprechenden Quartalszahlen des Vorjahres. Auch das Kaufverhalten der deutschen Bevölkerung verändert sich zu Gunsten von E-Commerce. In einer aktuellen Bloomreach-Studie gaben mehr als 90 Prozent der Befragten an, viel – oder sogar ausschließlich – online einzukaufen. Laut IFH Köln hat sich das Einkaufsverhalten im Netz bei den deutschen Konsument*innen im Verlauf der Coronakrise nachhaltig verändert.

Das Institut identifiziert drei besonders wichtige Merkmale der aktuellen Entwicklungen. Die Verschiebung Stationär-Online setzt sich auf Vor-Krisen-Niveau fort – sprich, der Onlinekanal verzeichnet weiterhin großen Zuwachs. Zweitens, die Onlinekäufe erfolgen zielgerichteter und ein ausgiebiger Rechercheprozess geht ihm voraus. Und, besonders interessant, personalisierte Onlineangebote werden beliebter. Am häufigsten nutzten die jüngeren Zielgruppen Möglichkeiten zur Online-Informationssuche und Kauf personalisierter Angebote.

Onlinehandel unter Zugzwang

Die Veränderungen im Kundenverhalten sind für den Onlinehandel zwar sehr erfreulich, führen aber oft zu neuen Problemen, beispielsweise wenn die vorhandene Serverstruktur nicht die erhöhte Anzahl von Serveranfragen bewältigen kann. Im schlimmsten Fall setzen kleine- und mittelständische Händler auf einzelne dedizierte Server deren Ressourcen (Prozessorleistung, Arbeitsspeicher oder Speicherplatz) statisch und damit limitiert sind.

Was passiert aber nun bei Lastspitzen?

Was passiert aber nun bei Lastspitzen? © plusserver

Außerdem können sich die Unternehmen in diesem Jahr nicht auf planbare Nachfragespitzen wie im Weihnachtsgeschäft, bei denen sie von ihren Erfahrungen der Vorjahre profitieren, verlassen. Dafür ist die Dynamik des Marktes und die krisenbedingte Dynamik im Kundenverhalten zu unstetig. Neue, bessere Lösungen müssen her: Flexibel in Alltagsbetreib, skalierbar nach Bedarf mit ausreichend Leistungsreserven um auch die überraschende Anfragespitzen ohne nennenswerte Verzögerungen zu bedienen.

Cloud: Hochverfügbare und sichere Daten

Die pluscloud, Cloud Lösungen von plusserver, kann Unternehmen dabei unterstützen, bei unplanbarem Konsumverhalten jederzeit mit der genau passenden Menge an IT-Ressourcen zu reagieren. Sie lassen sich stufenlos skalieren und auf die spezifischen Anforderungen eines E-Commerce-Unternehmens anpassen. So können auch kleinere Unternehmen, die noch nicht über ausreichende Cloud-Expertise verfügen, optimal von den Leistungen der pluscloud profitieren. Der Anbieter stellt neben den reinen Cloud-Ressourcen umfangreiche Managed Services zur Verfügung, die der Kunde nach Bedarf in Anspruch nehmen kann.

In dem Whitepaper „E-Commerce und die Cloud“ fassen die Experten von plusserver in kompakter Form die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das E-Commerce und Cloud – von Kosten und Skalierbarkeit bis hin zur Sicherheit, Verfügbarkeit oder Datenschutz. Für Shops mit Sitz in Deutschland bietet der pluscloud Hosting in vier hochsicheren und zertifizierten Rechenzentren in Köln, Düsseldorf und Hamburg. Hier haben die deutschen Händler die Möglichkeit maximalen Datenschutz nach DSGVO zu erreichen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This