eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Studie analysiert Verhalten von Location Based Service-Nutzern

Studie analysiert Verhalten von Location Based Service-Nutzern

PR-Gateway an 7. März 2012 - 13:20 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Studie des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München analysiert Verhalten von Location Based Service-Nutzern

Location Based Services User

Wer die Zielgruppe der 18-49-Jährigen optimal mit Coupons erreichen will, sollte auf den mobilen Kommunikationskanal setzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Befragt wurden mobile und online User des Location Based Services GETTINGS, der Nutzern standortbezogene Angebote und Aktionen aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit unter anderem in Form von mobilen Coupons zur Verfügung stellt.

Die meisten Mobile/App-Nutzer sind nach den Erkenntnissen des Instituts männlich (60 Prozent) und verfügen über ein eher hohes durchschnittliches Haushaltseinkommen von mehr als 3.000 EURO (30 Prozent). Über 90 Prozent sind zwischen 18 und 49 Jahre alt, am Stärksten ist die Gruppe der 20-29-Jährigen vertreten.

Auch bei den Web-Usern handelt es sich überwiegend (57 Prozent) um männliche Besserverdiener (27 Prozent), bei der Altersstruktur ergibt sich jedoch ein anderes Bild: Die Internet-Nutzer sind überwiegend 30 bis 39 Jahre alt, die werberelevante Zielgruppe der 18-49-Jährigen ist hier aber nur mit rund 65 Prozent vertreten. Über 60 Prozent der Mobile/App-User nutzen den GETTINGS Service mehrmals pro Woche, bei den Internetnutzern liegt die Rate der „Heavy-User“ gerade einmal bei 26 Prozent. Unterschiede gibt es außerdem im Kaufverhalten: So schätzen sich rund 56 Prozent der Mobiler als sehr preisbewusst ein, bei den Internet-Nutzern sind es nur 44 Prozent. Auch in Sachen Spontanität haben die Handy-User die Nase vorn: 57,5 Prozent kaufen häufig impulsiv, die Web-Fraktion ist mit 21 Prozent wesentlich zurückhaltender. 45,6 Prozent der Mobile User legen außerdem sehr viel Wert auf die Exklusivität der verfügbaren Angebote und Aktionen, bei den Internet-Nutzern liegt die Quote nur bei 25 Prozent.

Darüber hinaus gewährt die Studie Einblicke in die geschlechtsspezifische Smartphone-Nutzung: So greifen Frauen eher zum iPhone, Männer bevorzugen Android-Phones.

Der Schwerpunkt der Forschung und Lehre des Instituts des Instituts für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) liegt auf der Analyse des Konsumentenverhaltens in allen Bereichen des elektronischen und mobilen Handels sowie der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen in digitalen Märkten. Darüber hinaus beschäftigt sich das Institut mit Preisgestaltung, Informationsmärkten und der Neuproduktentwicklung.

Die GETTINGS GmbH betreibt deutschlandweit einen Location Based Service. Per Smartphone-App oder über die auch mobil verfügbare GETTINGS Homepage können sich Konsumenten angepasst an ihre individuellen Interessensgebiete über Angebote und Aktionen in ihrer Umgebung aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit informieren. Die GETTINGS App ist mit mobilen Endgeräten der Serien iPhone, iPad, iPod touch sowie Android Phones nutzbar. Sämtliche Angebote sind mit einer integrierten Routenführung versehen, so dass sich Konsumenten per Smartphone zum jeweiligen Handelspartner leiten lassen können. Sowohl für regionale und lokale Anbieter als auch große Filialisten bietet der GETTINGS Service einen modernen Kommunikationskanal, der ein zielgerichtetes, effizientes Marketing ermöglicht und die Kunden an den Point-of-Sale bringt.

Das Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wurde 2009 als Mobile Marketing-Anbieter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. GETTINGS ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This