eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / shopanbieter.de veröffentlicht neues Gratis-Whitepaper „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“

shopanbieter.de veröffentlicht neues Gratis-Whitepaper „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“

PR-Gateway an 12. März 2013 - 17:31 in e-Commerce Studien & Fachartikel
shopanbieter.de veröffentlicht neues Gratis-Whitepaper "Multi-Channel - der Umsatztreiber im E-Commerce"

shopanbieter.de ~ „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“

Experten sind sich einig, dass Marktplätze wie eBay oder Amazon auch künftig zu den Profiteuren des Wachstums im Onlinehandel gehören werden. Auch deshalb sind viele Onlinehändler geradezu gezwungen, an Marktplätzen teilzunehmen. Der kostenlose Praxis-Ratgeber „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“ von shopanbieter.de und der plentymarkets GmbH beleuchtet die einzelnen Marktplätze und gibt konkrete Entscheidungshilfen für den optimalen Einsatz.

Viele Online-Händler sind nach wie vor noch unschlüssig, ob Marktplätze wie eBay oder Amazon eher Fluch oder Segen für das eigene Online-Geschäft sind. Sind sie nun Umsatztreiber oder direkte Konkurrenz beim Buhlen um die Kunden?

Eine eindeutige Antwort auf diese Fragestellung kann es nicht geben. Zu komplex sind die zu berücksichtigenden Faktoren und zu unterschiedlich die Zielsetzungen der einzelnen Marktteilnehmer. Der kostenlose Praxis-Ratgeber „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“, in Zusammenarbeit von shopanbieter.de und der plentymarkets GmbH, einem der führenden Softwarehäuser im E-Commerce, liefert wertvolle Entscheidungshilfen, die es so kompakt und praxisnah im Netz noch nicht zu finden gibt.

Exemplarisch werden anhand ausgewählter Marktplätze deren mitunter enormes Potential, aber auch mögliche Stolperfallen besprochen. Außerdem werden konkrete Praxistipps zur Umsatzoptimierung über Marktplätze vermittelt.

An Marktplätzen führt kein Weg vorbei

Denn auch wenn für einen Internethändler stets der eigene Online-Shop im Vordergrund der Bemühungen stehen sollte, kann es sich heute niemand mehr leisten, Marktplätze als zusätzlichen Vertriebskanal ungeprüft zu ignorieren. Dafür ist deren Reichweite im Netz dank hoher Wachstumsraten bereits heute zu groß und ihre Präsenz an den Orten zu stark, an denen Kunden nach Produkten suchen.

So sind viele geradezu gezwungen, an Marktplätzen teilzunehmen, meint auch Jan Griesel, Geschäftsführer der plentymarkets GmbH: „Die Fokussierung auf den Webshop als einzigen Vertriebskanal ist heutzutage oft gar nicht mehr möglich. Vielmehr sollten Händler dort präsent sein, wo sich die potentiellen Kunden bereits aufhalten. Eine wohldurchdachte Multi-Channel-Strategie, die die richtige Marktplatzauswahl für das eigene Produktportfolio beinhaltet, ist die logische Konsequenz.“

Damit die Nutzung der Marktplätze optimal funktioniert, ohne das Kerngeschäft zu überlagern, benötigen Händler somit eine auf die eigenen Produkte und Zielgruppen zugeschnittene Marktplatz-Strategie und effiziente Abläufe beim Management und der Steuerung der eigenen Marktplatz-Präsenzen.

Eine wohl überlegte Auswahl der Vertriebskanäle ist die wichtige Basis, um sich anschließend auf den Plattformen zu platzieren und sich kontinuierlich einen Namen machen zu können. Der Praxis-Ratgeber „Multi-Channel – der Umsatztreiber im E-Commerce“ beleuchtet die einzelnen Marktplätze und gibt konkrete Entscheidungshilfen für den optimalen Einsatz. Er steht allen Interessierten kostenlos zum PDF-Download zur Verfügung und kann ebenfalls als kostenloses Printexemplar bei plentymarkets angefordert werden.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This