eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Neueste Umfrage-Ergebnisse aus der ExactTarget-Reihe „Abonnenten, Fans und Follower“

Neueste Umfrage-Ergebnisse aus der ExactTarget-Reihe „Abonnenten, Fans und Follower“

Redaktion an 5. April 2013 - 12:06 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Neueste Umfrage-Ergebnisse aus der ExactTarget-Reihe "Abonnenten, Fans und Follower"

Neueste Umfrage-Ergebnisse aus der ExactTarget-Reihe „Abonnenten, Fans und Follower“

Eine neue Studie des Interactive Marketing Providers ExactTarget zeigt, dass 94 Prozent der deutschen Online-Konsumenten mindestens einen Newsletter eines Unternehmens abonniert haben. Dagegen sind nur 39 Prozent der User hierzulande Facebook-Fans von Marken und sogar nur 7 Prozent Twitter-Follower.

Dies ergab eine Umfrage unter mehr als 6400 Online-Nutzern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Australien und Brasilien, die nach ihren Gewohnheiten in Bezug auf E-Mail, Facebook und Twitter befragt wurden. Der 2013 Global Executive Summary ist der neueste Bericht in der Reihe SUBSCRIBERS, FANS & FOLLOWERS von ExactTarget.

Die Hauptergebnisse der Studie sind:

E-Mail

  • 71 Prozent der deutschen Online-Verbraucher lesen morgens als Erstes ihre E-Mail, verglichen mit 46 Prozent in Brasilien.
  • 53 Prozent der brasilianischen Abonnenten abonnieren E-Mail-Programme von Marken, um bei den Produkten, Services und Angeboten des Unternehmens auf dem Laufenden zu bleiben, verglichen mit 34 Prozent in Großbritannien und 39 Prozent in Deutschland.
  • 47 Prozent der australischen Online-Verbraucher lesen als letzte Online-Aktivität ihre E-Mail, verglichen mit 34 Prozent in Deutschland.

Facebook

  • 77 Prozent der brasilianischen Online-Verbraucher „gefällt“ ein Unternehmen auf Facebook, verglichen mit 39 Prozent in Deutschland.
  • 13 Prozent der Deutschen besuchen morgens als erste Online-Aktivität Facebook, unter den Brasilianern sind es 27 Prozent.
  • 27 Prozent der australischen Verbraucher besuchen als letzte Online-Aktivität Facebook, hierzulande sind es 18 Prozent

Twitter

  • 26 Prozent der brasilianischen Online-Verbraucher folgen einem Unternehmen auf Twitter, verglichen mit 7 Prozent in Deutschland.
  • 47 Prozent der französischen Twitter-Benutzer folgen Marken, um bei den Produkten, Services oder Angeboten eines Unternehmens auf dem Laufenden zu bleiben, in Brasilien sind es 42 Prozent.
  • 42 Prozent der britischen Twitter-Benutzer folgen Marken, um Informationen in Bezug auf ihre persönlichen Interessen zu erhalten (Frankreich: 31 Prozent; Deutschland: 26 Prozent).

„Das digitale Marketing bietet heute die einzigartige Gelegenheit, Daten zu sammeln und zur Personalisierung von Nachrichten in den von Verbrauchern am häufigsten genutzten Kanälen einzusetzen“, sagt Sameer Kazi, Vice President und General Manager EMEA bei ExactTarget. „Unsere neue Studie stellt Marketern weltweit umfassende Einsichten bereit, die sie für die Interaktion mit den extrem gut vernetzten Verbrauchern von heute über E-Mail, Facebook und Twitter benötigen.“

1 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This