eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Google Consumer Barometer: Diese vier Zielgruppen sollten Marketer 2016 kennen

Google Consumer Barometer: Diese vier Zielgruppen sollten Marketer 2016 kennen

Früher galten Familienstand, Beschäftigung und Wohnort als Kriterien für die Zielgruppenauswahl, heute ermöglichen Einblicke in Mediennutzung und Konsumverhalten ein viel tieferes Zielgruppenverständnis. Vier neue Zielgruppen, die Marketingverantwortliche 2016 unbedingt kennen müssen, hat TNS Infratest in der globalen Studie Consumer Barometer für Google ermittelt. Dafür wurden 400.000 Onliner aus 56 Ländern der Welt befragt.
Redaktion an 13. November 2015 - 11:19 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Die "digital Moms" sind eine gut informierte und eng vernetzte Gruppe.

Die „digital Moms“ sind eine gut informierte und eng vernetzte Gruppe. (© Consumer Barometer)

Die „digital Mom“: Die heutige Generation der Mütter schlägt erfolgreich die Brücke zwischen modebewusster Frau und fürsorglicher Mutter. Die „digital Moms“ sind eine gut informierte und eng vernetzte Gruppe. Vor jedem Kauf recherchieren sie überdurchschnittlich gründlich. Online kaufen sie alles, was sie für sich und ihre Familie benötigen, von Kleidung und Schuhen über Heimelektronik bis hin zu Lebensmitteln. Diese Gruppe ist zudem selbst im Netz aktiv – 75 Prozent der „digital Moms“ erstellen mindestens einmal pro Monat Inhalte online, beispielsweise für einen Blog.

Der How-to-Video-Nutzer: Weltweit nutzen zwei Drittel aller Internetnutzer mindestens einmal pro Woche Online-Videos, unter anderem auf YouTube. Von ihnen wiederum schaut ein Zehntel Heimwerker- oder How-To-Videos. Diese How-to-Video-Nutzer sind online überdurchschnittlich aktiv. 60 Prozent von ihnen sind täglich auf YouTube. Wissbegier und Kaufinteresse gehen dabei oft Hand in Hand. Mehr als die Hälfte schaut Online-Videos, um etwas Neues zu lernen, und jeder Dritte sucht auf YouTube nach Informationen zu Produkten, die er kaufen will.

Der Millennial: Rund 90 Prozent der 16- bis 34-Jährigen sind täglich online. Immer mit dabei ist das Smartphone. Drei von vier Millennials gehen mindestens so oft über das mobile Endgerät ins Netz wie über den PC. 40 Prozent, mehr als doppelt so viele wie bei den Nutzern über 35 Jahren, haben für ihre letzten Einkäufe mit dem Smartphone recherchiert.

Der Markenbotschafter: Jeder dritte Onliner weltweit zählt sich zu dieser Zielgruppe, die im Internet aktiv und extrovertiert agiert. Die Hälfte aller Brand Advocates kommentieren oder liken täglich Posts und Blogbeiträge, 40 Prozent teilen Inhalte oder Links mit anderen. Um Markenbotschafter genau dann zu erreichen, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen, müssen Unternehmen mobil optimierte Websites haben. Denn ein Drittel der Markenbotschafter verwendet Smartphones, um sich direkt vor dem Kauf über Produkte zu informieren.

Im neuen Analysesegment „Trenddaten“ finden sich zur Entwicklung der Internet- und Gerätenutzung seit 2012. Diese lassen sich nach Ländern sowie Geschlecht und Land aufschlüsseln.

Das Consumer Barometer liefert Einblicke zur Internetnutzung, dem Online-Einkaufsverhalten sowie der digitalen Kommunikation und Endgerätenutzung. Im November 2015 wurde die Datenbank um weitere Analyseoptionen ergänzt, darunter Trenddaten zur Entwicklung der Internet- und Gerätenutzung seit 2012 sowie Auswertungen zu bestimmten Verbrauchergruppen, sogenannte Audience Stories. Das Consumer Barometer enthält onlinerepräsentative Daten zu den digitalen Konsumenten in 56 Ländern. Dazu hat das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von Google mehr als 400.000 Onliner befragt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This