eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / FACT-Finder Studie: Fast jeder zweite Händler hat mangelhafte Produktdaten

FACT-Finder Studie: Fast jeder zweite Händler hat mangelhafte Produktdaten

Das häufigste Problem, das die Produktdaten von Händlern aufweisen, sind fehlende Schlagwörter – zu diesem Ergebnis kommt eine von FACT-Finder durchgeführte Händlerstudie. Mehr als 700 eCommerce-Insider haben auf strategisch wichtige Fragen für 2016 geantwortet. In Sachen Produktdaten-Marketing kristallisierten sich vier Stellschrauben für mehr eCommerce-Erfolg heraus …
Omikron Data Quality GmbH an 24. März 2016 - 09:46 in e-Commerce Studien & Fachartikel
FACT-Finder Händlerumfrage 2016

FACT-Finder Händlerumfrage ~ Chancen und Gefahren in 2016

Vom 01. bis 14. Dezember 2015 führte der Software-Anbieter FACT-Finder eine Online-Umfrage mit 769 eCommerce-Fachleuten durch. Ziel war es herauszufinden, wie Online-Händler zu aktuellen Handelsthemen und -trends stehen und welche Maßnahmen sie 2016 vorrangig auf der To-do-Liste haben. Die Fragen bezogen sich auf die zukünftige Rolle von Marktplätzen, den Zustand von Produktdaten, den Einsatz von Predictive Analytics und auf Erfolgsfaktoren im Mobile-Commerce.

Händler wissen, dass Handlungsbedarf besteht

Die Auswertung ergab: Ganze 38 Prozent der Händler bezeichnen ihre Produktdaten als ungenügend gepflegt. Genauso viele zeigen sich mit der Qualität ihrer Produktdaten zufrieden. Auffallend hierbei ist, dass insbesondere diejenigen Händler, die auf Online-Marktplätzen aktiv sind, großes Augenmerk auf ihre Produktdaten legen. Schließlich ist der Zustand der Produktdaten ein entscheidendes Erfolgskriterium auf Marktplätzen.

4 Datenprobleme treten hervor

Doch wo genau besteht Verbesserungsbedarf? Zu 35 Prozent – und damit am häufigsten – gaben die Händler an, ihre Produkte bisher mit zu wenig Schlagworten versehen zu haben.

Warum solche Tags wichtig sind, weiß Albert Pusch, Marketingleiter bei FACT-Finder: „Tags helfen dabei, Shop-Artikel leichter auffindbar zu machen und sie schneller in selbst erstellte Kategorien einzuordnen. Der Marketing-Manager eines Mode-Shops kann zum Beispiel alle Badeartikel wie Flip-Flops, Bikinis oder Sonnenbrillen regelbasiert unter dem Schlagwort ‚Strand‘ oder ‚Strandmode‘ zusammenfassen.“ Als weitere Datenprobleme nannten die Studienteilnehmer „zu wenig Attribute“, „uneinheitliche Maßangaben“ und „Dubletten“.

Für Viele bisher nicht möglich: Predictive Analytics

Das Thema Datenoptimierung im eCommerce zieht sich wie ein roter Faden durch die Studie. So auch bei der Frage, ob Händler ihre Unternehmensentscheidungen 2016 auf Big-Data-Analysen und mathematische Modelle stützen werden: 40 Prozent gaben an, bisher keine Datenanalysen und Predictive-Technologien einzusetzen, weil sie zunächst ihre Datenbasis verbessern müssten. Trotzdem zeigt die Studie, dass Händler die Einführung von Predictive-Modellen ernsthaft planen.

Darüber hinaus zeigt die Studie, inwieweit Händler eine Bedrohung in Marktplätzen sehen, welche Investitionen sie für 2016 planen und welchen Einfluss die Mobile-Sprachsteuerung auf das Einkaufsverhalten haben wird. Hier finden Sie alle Ergebnisse kostenlos zum Download: www.fact-finder.de/media/haendlerumfrage-2016.html

Die Teilnehmer der Online-Befragung bestanden aus zwei Gruppen: Händler (63 Prozent) und Agenturen (37 Prozent). Um valide Ergebnisse sicherzustellen und Diskrepanzen feststellen zu können, erhielten beide Gruppen einen separaten Fragebogen mit marginal abweichenden Formulierungen. 12 Prozent der Befragten waren Händler mit einem Jahresumsatz von über 10 Millionen Euro und 14 Prozent mit einem Jahresumsatz von weniger als 10 Millionen Euro. 8 Prozent der Teilnehmer waren Markenartikler mit eigenem Online-Shop. Und 29 Prozent gaben an, neben einem Online-Shop auch Ladengeschäfte zu betreiben.

Omikron Data Quality GmbH

Die Omikron Data Quality GmbH ist eines der führenden deutschen Unternehmen zur Herstellung und dauerhaften Sicherung von Datenqualität. Omikron ist unternehmergeführt und wurde 1993 von Carsten Kraus ins Leben gerufen. Der Hauptfirmensitz ist Pforzheim, Deutschland.

More Posts - Website

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This