eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / E-Commerce-Studie von Aufgesang: Social Media gewinnen bei Online-Shops immer mehr an Bedeutung

E-Commerce-Studie von Aufgesang: Social Media gewinnen bei Online-Shops immer mehr an Bedeutung

Redaktion an 4. August 2014 - 16:48 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Fast alle Branchen haben ihre Aktivitäten über alle Social-Media-Kanäle hinweg verstärkt

Fast alle Branchen haben ihre Aktivitäten über alle Social-Media-Kanäle hinweg verstärkt (© Twin Design – Shutterstock.com)

Die Aufgesang Inbound Online Marketing GbR hat die vierte Auflage ihrer Online-Shop-Studie zum Einsatz von SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEA (Suchmaschinenwerbung) und Social Media veröffentlicht. Die Analyse zeigt, mit welchen Werbestrategien 177 der umsatzstärksten Online-Shops Deutschlands arbeiten. Doch nicht nur die aktuellen diesjährigen Aktivitäten stehen dabei im Fokus. Ein Vergleich mit den Ergebnissen des Vorjahres ermöglicht der Studie darüber hinaus Trendaussagen.

Die wichtigsten Fakten: Die organischen Suchergebnisse bei Google verzeichnen noch einmal einen leichten Anstieg und sorgen in allen zwölf untersuchten Branchen für den größten Besucherzustrom (81,66 Prozent) – den sogenannten Traffic. Es folgen bei den Traffic-Lieferanten die Bereiche Google AdWords (ohne Shopping) und Universal-Search-Ergebnisse mit 9,34 beziehungsweise 9,05 Prozent. Beim taktischen Einsatz von Online-Marketing lassen sich verstärkt branchenspezifische Strategien ausmachen, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Organische klassische Suchmaschinenergebnisse bleiben mit 81,66 Prozent der wichtigste Kanal für Besucher aus Google

Organische klassische Suchmaschinenergebnisse bleiben mit 81,66 Prozent der wichtigste Kanal für Besucher aus Google

Über alle Branchen hinweg haben Webshops ihre Social-Media-Aktivitäten erhöht – dies betrifft insbesondere Shops für Kleidung, Komplettsortiment und Spielwaren. Facebook bleibt dabei der meistgenutzte Kanal. Google+ hat Twitter überholt, was sich bereits in der Vorjahresstudie so abgezeichnet hat. In den Branchen Auto- und Motorradzubehör, Elektronik, Möbel, Büroausstattung und Medien macht Google+ inzwischen einen signifikanten Anteil aus.

Die Studie basiert auf den Daten des Search- und Social-Analytics-Anbieters Searchmetrics und ist ab morgen für jeden frei zugänglich.

Die Aufgesang Inbound Online Marketing GbR ist spezialisiert auf High-End-Online-Marketing für Shops und mittelständische Unternehmen. Sie berät und begleitet Kunden in den Bereichen AdWords (SEA), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Web Analytics sowie in E-Commerce-Fragen. Im Verbund mit der auf Online-PR und die digitale Wirtschaft spezialisierten Aufgesang Public Relations GmbH bietet das insgesamt 20-köpfige Team integrierte Online-Kommunikation nach dem Best-Practice-Prinzip.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This