eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Amazon Kindle drückt Preise für E-Reader – Nachfrage steigt weiterhin

Amazon Kindle drückt Preise für E-Reader – Nachfrage steigt weiterhin

Redaktion an 6. Dezember 2012 - 11:20 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Idealo Klicktrend e-Reader

Idealo ~ Klicktrend e-Reader

Der Markt für e-Books und e-Book-Reader ist in den letzten zwei bis drei Jahren enorm gewachsen. iSuppli berichtete im Dezember letzten Jahres, dass der Versand von e-Readern 2011 im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 108 Prozent zulegte. Der Verkauf von e-Books machte 2011 in Großbritannien 11% des gesamten Belletristikmarktes aus und 2012 sogar 15%, berichtete Enders Analysis.

Das rapide Wachstum war 2011 auf den amerikanischen, britischen und japanischen Markt beschränkt, so die Analysten. Der gleiche Report berichtet, dass sich die Märkte mit der Einführung von e-Book-Readern auch auf den Verkauf von e-Books einstellen. Die Idealo-Daten lassen vermuten, dass mit der Verbreitung der e-Reader in anderen Ländern, die Absatzzahlen von e-Books in den kommenden Jahren auch auf anderen EU-Märkten signifikant steigen werden.

Im zweiten und dritten Quartal 2011 erhöhte sich die Zahl der Klicks von Idealo-Usern auf e-Reader-Modelle um 128 Prozent gegenüber dem selben Zeitraum im Jahr 2012 in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien. Die Grafik oben illustriert die Popularität der e-Reader bei Idealo. Laut Marktforschungsergebnissen der Bitkom stieg der Verkauf von e-Readern 2012 in Deutschland um 247% im Vergleich zum Vorjahr.

Darüber hinaus teilte die Bitkom mit, dass die Durchschnittspreise der e-Reader in Deutschland im Jahr 2012 um 24% gesenkt wurden. Auch die Idealo-Preisstatistik zeigt einen signifikanten Abfall der Preiskurve, die durch die Durchschnittspreise der e-Reader verteilt auf alle vier Länderportale präsentiert wird. Besonders der Durchschnittspreis der e-Reader (außer Amazon Kindle) bei Idealo- Portalen fiel im dritten Quartal 2011 verglichen mit 2012 um 26,8 Prozent von 157,61 Euro auf 115,39 Euro. Auf dem e-Reader-Markt in Deutschland, Frankreich und Italien wurden die Kindle- Geräte mit dem Zugang zu den Kindle-Stores der Länder eingeführt.

Idealo Preistrend e-Reader

Idealo Preistrend e-Reader

Die Abbildung links illustriert den Preisabfall der e-Reader (außer Amazon Kindle) bei Idealo verglichen mit den Preisen der günstigsten Amazon Kindle-Geräte, die bei Idealo-Portalen gelistet waren. Es hat den Anschein, dass die günstigen Preise von Kindle-e-Readern dazu geführt haben, dass andere Hersteller die Preise für ihre Modelle ebenfalls reduzierten.

Im vierten Quartal 2011 hat Amazon eine günstigere Version des Kindle angeboten. Sie kostete in Deutschland, Frankreich und Italien 99 Euro und war in Großbritannien für 89 Pfund Sterling erhältlich. Bis dato handelte es sich um den günstigsten e-Reader der Kindle-Reihe. Im dritten Quartal 2012 war die 2012er Version des Kindle in Deutschland, Frankreich und Italien für nur noch 79 Euro und in Großbritannien für 69 Pfund Sterling erhältlich.

Anmerkung: Der leichte Preisanstieg im Zeitraum 2011-Q4 bis 2012-Q2 ist Resultat der Währungsschwankungen zwischen Euro und Pfund Sterling im Beobachtungszeitraum.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This