eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / 3. plentymarkets E-Commerce Geschaftsklimaindex: Stimmung stabilisiert sich auf hohem Niveau

3. plentymarkets E-Commerce Geschaftsklimaindex: Stimmung stabilisiert sich auf hohem Niveau

PR-Gateway an 22. Januar 2016 - 11:31 in e-Commerce Studien & Fachartikel
Die Stimmung der Händler ist weiterhin positiv, auch wenn sie im Vergleich zur Umfrage im Oktober leicht nachgelassen hat.

3. plentymarkets E-Commerce Geschaftsklimaindex: Die Stimmung der Händler ist weiterhin positiv, auch wenn sie im Vergleich zur Umfrage im Oktober leicht nachgelassen hat.

Die Umfrage zum dritten plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex ist beendet und die Ergebnisse zeigen, die Stimmung der Händler ist weiterhin positiv, auch wenn sie im Vergleich zur Umfrage im Oktober leicht nachgelassen hat. Lesen Sie jetzt alle Details zu den Ergebnissen. Mit 72,03 liegt das Ergebnis dabei nur minimal unter den 75,235 Punkten der vorangegangenen Umfrage von Anfang Oktober. Im Detail heißt das, dass 47,49 % der Händler ihre aktuelle Lage als gut bewerten. Ihre Zukunft in den nächsten 6 Monaten sehen die Händler mit über 60,27 % „gut“-Bewertungen sogar noch optimistischer.

Knapp zwei Drittel der Teilnehmer (61,29 %) beschäftigen 1 bis 10 Mitarbeiter. Am stärksten waren unter den Umfrageteilnehmern wieder die Branchen Kleidung/Schuhe/Accessoires (18,06 %), Heimwerken/Werkzeuge/Gartengeräte (11,61 %) sowie Heim- und Haushaltswaren (9,03 %) vertreten.

Der plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex entspricht üblichen Berechnungen zur Konjunkturerwartung: Die Teilnehmer bewerten ihre aktuelle Situation und ihre Geschäftslage in den nächsten sechs Monaten mit „gut“, „befriedigend“ oder „schlecht“. In die Berechnung fließt u.a. der prozentuale Anteil der positiven und negativen Bewertungen ein. Der Wert der sich am Ende daraus ergibt, wird auf einen Bereich von 0 bis 100 normiert. Dabei gilt: Werte von 0 bis 50 zeigen an, dass mehr Handler die Lage negativ einschatzen als positiv. Im Bereich 50 – 100 dementsprechend umgekehrt: mehr Handler sehen die Lage positiv als negativ. Der Wert 50 zeigt an, wenn zwischen den beiden Positionen ein absolutes Gleichgewicht herrscht.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This