eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Virginia Sras wird Head of Human Resources bei der digitalen Fullservice-Agentur triplesense

Virginia Sras wird Head of Human Resources bei der digitalen Fullservice-Agentur triplesense

PR-Gateway an 19. April 2012 - 15:00 in e-Commerce Personalien
Virginia Sras wird Head of Human Resources bei der digitalen Fullservice-Agentur triplesense

Virginia Sras ~ triplesense

Die digitale Fullservice-Agentur triplesense in Frankfurt gewinnt die erfahrene HR-Spezialistin Virginia Sras als neuen Head of Human Resources. Sras kommt von Scholz & Volkmer, Wiesbaden, wo sie seit 2009 in gleicher Position tätig war. Zuvor arbeitete die 38-Jährige bei der heutigen Razorfish. Als Recruiting-Expertin im digitalen Personalmarkt soll Virginia Sras für triplesense nun insbesondere die Kompetenzfelder Konzeption, Account-Management und Mobile weiter stärken.

„Durch die Professionalisierung unserer HR-Aktivitäten wollen wir verstärkt hochspezialisierte Mitarbeiter mit Erfahrungen im digitalen Agenturbusiness ansprechen“, sagt Julia Saswito, Geschäftsführerin von triplesense.

Mittlerweile beschäftigt der Digitalspezialist 60 Festangestellte. triplesense ist in den vergangenen Jahren dynamisch gewachsen. So konnte triplesense allein im letzten Jahr Neukunden wie BASF SE, den RheinMainVerkehrsverbund (RMV) sowie den Strom- und Energieerzeuger Enovos Energie Deutschland und den Energieversorger VSE AG gewinnen.

Die Frankfurter digitale Fullservice-Agentur triplesense gestaltet für ihre Kunden Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten: Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten. Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Mobile ab.

Seit 1999 arbeiten unter der Führung der geschäftsführenden Gesellschafterinnen Katajoun Parandian-Kurz und Julia Saswito nunmehr 50 Mitarbeiter daran, für Kunden wie Vorwerk, Fraport AG, Fraunhofer-Institut IAIS, RMV, EURO Kartensysteme, Suzuki, Deutsche Bahn oder Neckermann das beste Ergebnis zu erzielen. Im Jahr 2011 setzte triplesense 4,9 Millionen Euro um.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This