eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Thomas Junk wird Creative Director Experience Design bei SapientRazorfish

Thomas Junk wird Creative Director Experience Design bei SapientRazorfish

Redaktion an 16. Februar 2017 - 18:09 in e-Commerce Personalien
Thomas Junk wird Creative Director Experience Design bei SapientRazorfish

Thomas Junk wird Creative Director Experience Design bei SapientRazorfish (© Amelie Losier)

SapientRazorfish holt eine Branchengröße ins Kreativteam: das amtierende ADC-Präsidiumsmitglied Thomas Junk. Als Creative Director Experience Design bringt der 42-Jährige ab sofort seine tiefgreifende Expertise in den Bereichen Digital Experience, Design und Consumer Journey bei SapientRazorfish ein, um das kreative Profil der Agentur noch weiter auszubauen. In dieser Funktion berichtet er an Christian Waitzinger, Executive Creative Director und Vice President Kontinentaleuropa bei SapientRazorfish. Zu Thomas Junks künftigen Aufgaben gehört der Ausbau und die Weiterentwicklung der Agenturkompetenzen Experience Design und Emerging Experiences. Zudem wird er hochkarätige Agenturkunden wie EnBW und Beiersdorf in allen Belangen der Digital Experience betreuen.

„Mit innovativen Service-Ökosystemen verändert SapientRazorfish das Business ihrer Kunden grundlegend“, sagt Thomas Junk. „Hier habe ich die Möglichkeit, mein Know-how voll zur Geltung zu bringen und somit die digitale Transformation auch real voranzutreiben. Das ist genau das, was ich gesucht habe.“

„Thomas Junk ist in unserer Branche natürlich kein Unbekannter. Sein tiefgreifendes Wissen und seine Expertise in Kreation, Inszenierung und dem Orchestrieren der Customer Experience zahlen klar auf das Markenimage von SapientRazorfish ein“, sagt Christian Waitzinger.

Vor seinem Einstieg bei SapientRazorfish war Thomas Junk Gründer und Managing Partner der Kölner Digitalagentur Demodern, zu deren Kunden Unternehmen wie RTL, REWE und Nike zählen. Davor war er für namhafte Digitalagenturen wie Neue Digitale oder Argonauten als Freelancer tätig. Mit seinen Arbeiten gewann er bereits viele nationale und internationale Auszeichnungen wie Cannes Lions, Webby, D&AD, FWA, red dot design Awards und den Grimme Online Award.

Thomas Junk ist seit September 2014 Mitglied im Präsidium des Art Directors Club Deutschland (ADC). Sein Engagement umfasst dabei unter anderem Vorträge und Seminare im Rahmen von Veranstaltungen des Clubs. Zudem dozierte er an der Bergischen Universität Wuppertal, seiner Alma Mater.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This