eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Steve Liddell wird neuer Geschäftsführer von tyntec

Steve Liddell wird neuer Geschäftsführer von tyntec

Redaktion an 27. November 2012 - 10:12 in e-Commerce Personalien
Steve Liddell wird neuer Geschäftsführer von tyntec

Steve Liddell ~ tyntec

Das deutsche Unternehmen tyntec, Spezialist für mobilfunkbasierte Dialog-Dienste, hat die Ernennung Steve Liddells zum neuen Geschäftsführer bekannt gegeben. Die Verpflichtung von Steve Liddell läutet tyntecs nächste Wachstumsphase ein.

Liddell übernimmt den Posten von dem langjährigen Geschäftsführer Michael Kowalzik, der tyntec aus persönlichen Gründen verlässt. Kowalzik hat die Entwicklung marktfähiger Technologien wesentlich vorangetrieben und war damit Wegbereiter für tyntecs Wachstum. Er verlässt das Unternehmen in bestem Einvernehmen. Nachdem Kowalzik ein Jahrzehnt lang in der Führung tyntecs tätig war, möchte er nach seinem Rücktritt mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und sich neuen Aufgaben zuwenden.

Steve Liddell hat in den USA, Asien und Europa in verschiedenen Branchen Erfolge in der Absatzsteigerung, im Teammanagement und in der Steuerung komplexer Geschäftsvorgänge erzielt. Sein Fachwissen in der Telekommunikationsinfrastruktur-Industrie, im 4G Standard und in Internet-Software Unternehmen macht ihn zum idealen Kandidaten für das aufstrebenden Unternehmen tyntec.

Seine Karriere in der Telekommunikationsbranche begann Liddell bei British Telecom in London und Atlanta. Nach sechs Jahren bei British Telecom wechselte er nach Virginia und baute dort das internationale Unterwasserkabelgeschäft für MFS (einen US-Kabelbetreiber, der später von WorldCom übernommen wurde) auf. Anschließend zog Liddell nach Hong Kong, sicherte dort als Asien-Pazifik Präsident von MCI-Worldcom ein Lizenzpaket und weitete das dortige Geschäft auf acht Länder aus. 1999 schloss er sich dem US Kabelbetreiber Level 3 Communications an, für den er das Asiengeschäft aufbauen und erweitern konnte, bevor er in den USA dessen Glasfaser-, Transport-, Infrastruktur-, Server- und IP-Abteilungen leitete. Nach insgesamt sechs Jahren bei Level 3 wechselte Liddell in den Mobiltelefonsektor von Clearwire International. Hier war er als Geschäftsführer für das internationale operative Geschäft des sich in der Entwicklungsphase befindenden WiMAX Anbieters verantwortlich.

In den vergangenen Jahren arbeitete Liddell als unabhängiger Berater für führende Private Equity Unternehmen. In dieser Rolle leitete er die Übernahme des osteuropäischen Telekommunikationsanbieters GTS. Lidell war außerdem Geschäftsführer bei Panther CND und veräußerte das Unternehmen 2009, bevor er Präsident des in Florida beheimateten CDN-Unternehmens Highwinds wurde. Dort blieb er bis zu seiner Rückkehr nach Großbritannien Mitte 2011.

„tyntec ist mit seinen Innovationen in der Telco-Industrie eine Erfolgsgeschichte. Es ist ein sehr gut geführtes und sicheres Unternehmen mit einem starken Team und einer Reihe von Produkten, die für unsere schnelllebige Industrie von großem Nutzen sein werden. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung“, sagt Liddell.

Der scheidende Geschäftsführer Michael Kowalzik erklärt: „Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass ich dabei zusehen konnte, wie die Firma von einer Handvoll Leute auf heute weltweit 150 Mitarbeiter angewachsen ist. Nach einem Jahrzehnt an der Spitze von tyntec möchte ich jedoch mehr Zeit mit meiner Frau und meiner kleinen Tochter verbringen und mich neuen Herausforderungen auf dem Markt stellen. Ich wünsche Steve alles Gute und habe keine Zweifel, dass die Innovationskraft des Unternehmens in Kombination mit Steves Erfahrung dazu führen wird, dass tyntec in den nächsten zehn Jahren weiter florieren wird.“

„Michael verlässt Tyntec in freundschaftlicher Übereinkunft mit den Gesellschaftern und hat mit seinem Nachfolger eine umfassende Geschäftsübergabe durchgeführt“, so Dr. Ralph Eric Kunz, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von tyntec. „Wir möchten ihm für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit herzlich danken und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.“

Kunz weiter: „Steve ist ein erfahrener Geschäftsführer. Seine Erfahrungen in der Telekommunikations-Infrastruktur haben ihn zusammen mit seinen Erfolgen in Wachtums-Unternehmen zu einem idealen Kandidaten für tyntec gemacht. Wir sind sehr erfreut, ihn bei uns begrüßen zu dürfen, und freuen uns, mit ihm in Zukunft zusammen zu arbeiten.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This