eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Sabrina Mertens übernimmt die Leitung des E-Commerce-Centers Köln

Sabrina Mertens übernimmt die Leitung des E-Commerce-Centers Köln

Redaktion an 30. Januar 2014 - 13:44 in e-Commerce Personalien
Sabrina Mertens - ECC Köln

Sabrina Mertens ~ ECC Köln

Mitte Januar hat Sabrina Mertens die Leitung des ECC Köln bei der IFH Institut für Handelsforschung GmbH übernommen. Mertens tritt die Nachfolge von Aline Eckstein an, die das ECC seit April 2012 geleitet hatte. Sabrina Mertens, die bei 3Pagen – 3Suisses, einem Unternehmen der Otto Group, als Konzeptleiterin „belhome“ und E-Commerce-Leiterin 3Pagen für Deutschland und Österreich tätig war, bringt viel Online-Erfahrung aus der Praxis mit. Zu ihren Aufgaben gehörten unter anderem die Konzeption und strategische Ausrichtung des Konzeptes „belhome“ sowie die kommerzielle Steuerung von Online-Shops im In- und Ausland.

Auch am IFH Köln ist die Diplom-Kauffrau keine Unbekannte: Bis 2011 leitete die gebürtige Steinfurterin und die Abteilung Forschung & Konzepte des Institutes und bringt somit zusätzlich langjährige Erfahrung im Bereich der qualitativen und quantitativen Marktforschung und der strategischen Beratung mit. Hier koordinierte sie über Jahre Projekte aus den Bereichen Konsumentenverhalten und Kundenbeziehungsmanagement und war mit Vorträgen und Workshops für das IFH Köln unterwegs.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Sabrina Mertens wieder für das IFH Köln gewinnen konnten. Mit ihrer ausgewiesenen Methodenkompetenz und dem direkten Blick aus der Praxis des E-Commerce wird sie dem ECC Köln viele spannende Impulse geben können“, so Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln.

Auch Sabrina Mertens freut sich auf die neue Aufgabe am ECC Köln: „Gemeinsam mit dem ECC-Team und unseren Kunden und Partnern werden wir in 2014 – wie vom ECC gewohnt – zukunftsweisende Themen in den Bereichen E-Commerce, Cross-Channel und Mobile besetzen. Mit neuen Angeboten und Tools werden wir zukünftig aber auch noch praxisorientierter arbeiten und unsere Kunden konkret dabei unterstützen, Cross-Channel-Aktivitäten zu optimieren und Kanal-Exzellenz sicherzustellen.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This