Natalie Grübel - SpotXchange

Natalie Grübel ~ SpotXchange

SpotXchange erweitert sein Team im DACH-Markt mit zwei weiteren Werbeexperten. Natalie Grübel kommt von IP Deutschland wird bei der Video-SSP Account Manager, Demand. Andre Weeber-Gierke wechselt von Tomorrow Focus und übernimmt die Position des Account Managers, Supply Operations. Die beiden werden Stefan Beckmann, Geschäftsführer DACH von SpotXchange, am Hamburger Standort beim fortlaufenden Wachstum des Unternehmens im deutschsprachigen Raum unterstützen. SpotXchange ist eine etablierte Video-Werbeplattform.

Stefan Beckmann, Geschäftsführer DACH von SpotXchange, kommentiert die Einstellung der Neuzugänge: „Natalie Grübel und Andre Weeber-Gierke bringen viel Erfahrung und Branchenkontakte bei SpotXchange ein. Beide verstehen datengetriebene Werbung und kennen die Publishing-Branche. Gute Voraussetzungen, um führende Fernsehsender und Publisher der DACH-Region bezüglich der besten Strategien zur Werbeerlös-Maximierung und Effizienzsteigerung mit Programmatic-Advertising-Kampagnen zu beraten.“

Andre Weeber-Gierke ist bereits neun Jahre in der Werbewirtschaft tätig. Zuletzt arbeitete er drei Jahre als Ad-Manager und dann als Campaign Manager, Programmatic Buying bei Tomorrow Focus. Zuvor war er nach seiner Ausbildung beim Deutschen Verkehrs-Verlag im Anzeigenverkauf desselbigen tätig. Ins Mediengeschäft schnupperte er zudem bei HitRadio Antenne und dem ZDF. Weeber-Gierke hat einen Abschluss in Germanistik, Kommunikations- und Computerwissenschaften. In seiner neuen Rolle wird Weeber-Gierke mit führenden Publishern und Fernsehsendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammenarbeiten und sie bei der Verwaltung und Monetarisierung ihres Videoinventars unterstützen. Die Supply-Side-Plattform von SpotXchange ermöglicht einen ganzheitlichen Vermarktungsansatz einschließlich Ad-Serving, programmatischer Infrastruktur und fortschrittlicher Analyse-Funktionen.

Als Account Manager, Demand, wird Natalie Grübel mit Werbungtreibenden und deren Agenturen, Trading-Desks und Demand-Side-Plattformen (DSPs) im DACH-Markt zusammenarbeiten. Es gehört zu ihren Aufgaben, die Einkaufsseite zum Thema Inventarbestand, Private Marketplaces sowie Programmatic Guaranteed Deals zu beraten. Grübel bringt vier Jahre Advertising-Erfahrung mit, die sie in Deutschland, Argentinien und den Vereinigten Staaten sammelte. Sie arbeitete 18 Monate als Yield-Manager für IP Deutschland in München, nachdem sie ein Jahr als Performance Sales Manager bei Netzathleten beschäftigt war. Zuvor war sie bei der Adconion Media Group als Junior Account Manager und als Praktikantin bei der Grupo Binomio in Cordoba, Argentinien tätig. Grübel hat einen Abschluss von der Ludwig-Maximilians-Universität in München in Soziologie und Kommunikationswissenschaften und wird ab Anfang August im Hamburger Büro von SpotXchange sitzen. Bis dahin genießt sie ein umfangreiches Training in Denver, dem Hauptsitz von SpotXchange.

Einen weiteren Schritt zur Verstärkung der Unternehmenspräsenz in Europa stellt der Umzug des VP Global Programmatic Alex Merwin vom Hauptsitz Denver in das Londoner Büro dar. Von dort aus wird er enger mit internationalen Werbungtreibenden, Agenturen, Demand-Side-Plattformen (DSPs) und Agentur-Trading-Desks zusammenarbeiten können. Merwin ist Teil des Führungsteams und arbeitet seit mehr als vier Jahren bei SpotXchange. Zuvor war er bei DataLogix als Digital Media Specialist tätig.

Die aktuelle Expansion folgt der Ernennung von drei Managing Directoren für Europa in diesem Jahr. Im Februar folgte auf die Ernennung von Stefan Beckmann, die Einstellung von Elwin Gastelaars für die Benelux-Länder und die nordischen Länder. Gastelaars kommt von RTL Nederland. Vor kurzem wurde dann Leon Siotis zum Managing Director, UK und Southern Europe ernannt.