eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Matthias Schenk verstärkt das Rubicon Project Team

Matthias Schenk verstärkt das Rubicon Project Team

Redaktion an 3. Juni 2015 - 10:56 in e-Commerce Personalien
Matthias Schenk

Matthias Schenk

Rubicon Project, ein globales Technologieunternehmen führend in der Automatisierung von Werbung, baut sein Team in Nordeuropa weiter aus, um die Nachfrage nach automatisierter Werbung in der Region zu unterstützen. Matthias Schenk, ehemals Country Manager DACH bei Widespace, tritt der Firma als Director Buyer Cloud Northern Europe bei und bringt seine jahrelange Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit führenden Agenturen und Markenunternehmen in Deutschland mit. Seine Erfahrungen stammen aus führenden Management-Positionen bei AOL, wunderloop & Audience Science sowie bei Firmen der mobilen Werbung wie apprupt und Widespace. Er wird mit führenden Einkäufern in Nordeuropa zusammenarbeiten und ihnen helfen, die Effizienz und Effektivität ihrer Werbeausgaben bei Premium-Publishern zu verbessern. Im Hamburger Büro wird er an Frank Bachér, Managing Director Northern Europe bei Rubicon Project, berichten.

Frank Bachér kommentiert: „Zur Unterstützung unseres starken Wachstums in Nordeuropa und aufgrund des steigenden Interesses seitens der Publisher und Werbungtreibenden bauen wir unser Team von europäischen Experten weiter aus. Matthias Schenk bringt umfangreiche Kenntnisse der Werbebranche mit, die er im Laufe seiner Arbeit mit einigen der größten digitalen Marken Europas gesammelt hat. Diese Erfahrungen machen ihn zum idealen Berater für führende Marken und Agenturen in Nordeuropa, die ihre Zielgruppen effektiv identifizieren und ansprechen möchten.”

Matthias Schenk fügt hinzu: „In meiner bisherigen Laufbahn habe ich mit wunderloop die Automatisierung von Werbung in Europa mit aufgebaut und den Aufstieg dieser Technologie genau beobachtet. Die Firmenkultur und die zuverlässige Technologie von Rubicon Project haben mich immer sehr angesprochen. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit führenden Marken und Agenturen in Nordeuropa einzusetzen, um ihnen bei der Optimierung der Werbeausgaben zu helfen.”

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This