eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Personalien / intelliAd investiert in Programmatic Advertising – Daniela Ivanova übernimmt Product Ownership

intelliAd investiert in Programmatic Advertising – Daniela Ivanova übernimmt Product Ownership

Redaktion an 9. März 2017 - 14:46 in e-Commerce Personalien
Daniela Ivanova übernimmt Product Ownership

Daniela Ivanova übernimmt Product Ownership

Das Technologieunternehmen intelliAd Media rüstet im Bereich Programmatic Advertising deutlich auf: Dies betrifft gleichermaßen Verstärkungen im Bereich Personal sowie signifikante Investitionen in Technik.

Als Product Owner und damit operativ Verantwortliche in dem Bereich fungiert ab sofort Daniela Ivanova, die zuvor u.a. bei adscale tätig war und bei intelliAd zuletzt die Kundenbetreuung im Programmatic Advertising führte. Sie berichtet an Thomas Karle, Head of Product Consulting. Außerdem steigt Tobias Klecatzky als Senior Client Success Manager für den Programmatic-Bereich ein. Er kommt von Serviceplan/mediascale, wo er als Audience Broker für Echtzeitwerbung zuständig war.

Parallel zu dem Ausbau der Expertise stärkt intelliAd seine technische Infrastruktur im Real Time Advertising (RTA). Zahlreiche Updates sorgen für eine bessere Kampagnen-Performance und einen höheren ROI: Dazu zählen massive Kapazitätsupgrades, um noch mehr Gebote auf verschiedensten Plattformen abhandeln zu können. Außerdem wurde der Biet-Algorithmus basierend auf zehn Jahren Erfahrung aus dem Bid Management entscheidend verbessert und reagiert selbstlernend auf neue Informationen.

Tobias Klecatzky steigt als Programmatic-Experte ein

Tobias Klecatzky steigt als Programmatic-Experte ein

„Machine Learning wird zu unserem zentralen Erfolgsfaktor: Die Gebotsoptimierung erfolgt vollautomatisch auf Basis aller gesammelten Daten. Werbetreibende müssen also nicht mehr manuell an Stellschrauben drehen. Stattdessen erkennt das System selbstständig unter anderem, wann und auf welcher Platzierung der User am wertvollsten anzusprechen ist und wie viel dabei für eine bestimmte Impression bezahlt werden darf. Marketer sparen so Zeit und Geld“, sagt CEO Frank Rauchfuß.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This