Imran Sheikh - Razorfish

Imran Sheikh ~ Razorfish

Die international führende Digitalagentur auf dem Gebiet der kundenzentrierten Business Transformation baut ihre UX-Kompetenz weiter aus. Im vergangenen November holte sie Imran Sheikh (32) als neuen Creative Director UX an Bord. Am Standort Berlin ist er ab sofort für das UX-/UI-Designerteam verantwortlich, das die digitalen Plattformen für den Razorfish-Kunden Audi betreut.

„Imran bringt Kreativität und technologisches Know-how in einer Person zusammen – damit ist er ein perfekter Razorfish! Gemeinsam werden wir viele innovative und awardwürdige Arbeiten abliefern“, so Preethi Mariappan, Chief Creative Officer bei Razorfish. „Wir freuen uns sehr, dass wir ein weiteres Teammitglied mit langjähriger Automotive-Erfahrung gewinnen konnten. Herzlich willkommen, Imran!“, so Sascha Martini, CEO Razorfish Deutschland.

Vor seinem Einstieg bei Razorfish war Imran Sheikh mehr als sechs Jahre für die Kreativagentur KKLD* in Berlin tätig. Als User Experience Director arbeitete er hier vornehmlich für Automotive-, Fashion- und Elektronik-Unternehmen aus dem Luxussektor wie z.B. BMW, MINI, Richemont und Panasonic. Für seine Arbeit wurde er u.a. mit einem Epica und einem Webby Award ausgezeichnet. 2016 gehört er zu den Juroren des Awwward. Imran Sheikh legte den Bachelor „Computer Science in Media“ an der Hochschule Furtwangen ab sowie den Master in „Interactive Media“ am London College of Communication.

„Mit Razorfish verbindet mich eine große Leidenschaft: der Wunsch, den digitalen Wandel mitzugestalten. Mit Initiativen wie dem Frankfurter EE Maker Lab sowie dem spannenden Kunden Audi bietet sich mir hierfür eine Welt voller Möglichkeiten. Ich freue mich darauf, sie kennenzulernen sowie darin zu leben und zu arbeiten“, so Imran Sheikh.