eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Personalien / Dr. Gerrit Seidel verlässt SOFORT GmbH

Dr. Gerrit Seidel verlässt SOFORT GmbH

Bei der SOFORT GmbH, Anbieter des Direktüberweisungsverfahrens SOFORT Überweisung und Teil der Klarna Group, gibt es Veränderungen in der Unternehmensführung: Dr. Gerrit Seidel, bisheriger Vorsitzender der Geschäftsführung, verlässt das Unternehmen zum 31.12.2015. Dr. Jens Lütcke, Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsführung, wird kommissarisch seine Aufgaben übernehmen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Auch Seidels Aufgaben innerhalb der Klarna Group als Senior Vice President DACH wird Dr. Jens Lütcke bis auf Weiteres übernehmen.
Redaktion an 8. Dezember 2015 - 17:10 in e-Commerce Personalien
Dr. Gerrit Seidel

Dr. Gerrit Seidel

Gerrit Seidel hat über viele Jahre hinweg Management- und Transaktions-Erfahrung im Banken-, Technologie- und Fintech-Umfeld sammeln können. Mit seinem Ausstieg wird er nun von der Seite des operativen Managements auf die Seite der Investoren wechseln. Mit Anfang des Jahres wird er seinen Schwerpunkt auf Investments in Technologien, Financial Services und Digitale Geschäftsmodelle legen.

„Wir bedauern, dass Gerrit Seidel das Unternehmen verlässt, respektieren aber natürlich seine Entscheidung, sich neuen Aufgaben widmen zu wollen”, sagt Michael Rouse, Chief Commercial Officer der Klarna Group. „Er hat nicht nur maßgeblichen Anteil daran, dass die SOFORT GmbH ein erfolgreiches Unternehmen mit einer ausgezeichneten Marktposition ist. Vielmehr trägt der gelungene Zusammenschluss der SOFORT GmbH und Klarna zum führenden europäischen Zahlungsanbieter zu einem erheblichen Teil seine Handschrift. Wir danken Gerrit Seidel für sein Engagement, sein strategisches Geschick und seinen unermüdlichen Einsatz, das Unternehmen weiterzuentwickeln. Die SOFORT GmbH ist auch dank ihm bestens für die Herausforderungen eines wachsenden, aber auch gleichzeitig konsolidierenden Marktes vorbereitet.”

Dr. Jens Lütcke, CFO und Interim-CEO der SOFORT GmbH, gibt einen Ausblick auf das kommende Jahr: „Auch ich danke Gerrit Seidel für die sehr gute Zusammenarbeit. Wir werden den Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortsetzen. Dabei werden die Produktentwicklung, die tiefere Durchdringung unserer Märkte sowie das Schließen von Partnerschaften mit Banken die tragenden Säulen bilden. Aber auch die interne Zusammenarbeit und das Nutzen von Synergieeffekten innerhalb der Klarna Group wird ein Teil der Agenda für 2016 und darüber hinaus sein.”

Die SOFORT GmbH wird das Geschäftsjahr 2015 sehr erfolgreich abschließen. Das Unternehmen steuert im laufenden Jahr einen Umsatz von rund 33,4 Millionen Euro an sowie ein Transaktionsvolumen von circa 4,5 Milliarden Euro. Es wächst erneut um etwa 33 Prozent und liegt damit weit über dem Wachstum des deutschen E-Commerce-Marktes, das bei circa 10 Prozent liegen wird. Die SOFORT GmbH ist nunmehr in 13 europäischen Ländern tätig, mehr als 30.000 Händler in Europa nutzen mittlerweile SOFORT Überweisung und mehr als 20 Millionen Endkunden haben mit dem TÜV-zertifizierten Bezahlverfahren bereits ihre Online-Käufe getätigt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This