Dirk Songür ist neuer Head of Technology bei Razorfish

Dirk Songür ist neuer Head of Technology bei Razorfish

Neue Position für Dirk Songür bei Razorfish Deutschland: Der 35-Jährige führt als neuer Head of Technology den Bereich Technologie sowie das 28-köpfige Technik-Team. Songür wird übergeordnet für alle Kunden verantwortlich sein und vor allem weiterhin den langjährigen Kunden Audi betreuen. In seiner neuen Position berichtet Songür an Sascha Martini, CEO von Razorfish Deutschland, sowie an John Cunningham, Vice President Technology, Europe.

Razorfish plant, den Bereich Emerging Experience, zu dem auch die Arbeiten für Audi City gehören, auszubauen. Dirk Songür ist dafür eine Schlüsselfigur: Bereits vor seinem Aufstieg verantwortete er die Emerging Experiences-Projekte von Audi und wird dies fortführen. So betreute er als technischer Gesamtprojektleiter den Multitouch-Konfigurator für Audi City. Mit diesem Projekt gewann er gemeinsam mit seinem Team zahlreiche Auszeichnungen wie den new media award 2013 oder Bronze beim ADC 2012.

Songür ist seit 2008 bei Razorfish tätig, zuletzt als Technical Director. Zuvor war er technischer Projektleiter für Kunden wie Nintendo of Europe, Maggi oder SEAT. Vor seiner Zeit bei Razorfish arbeitete Songür als Leiter der Softwareentwicklung bei Sitewards in Frankfurt sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Grafische Datenverarbeitung, Darmstadt.

Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei Razorfish lehrte Dirk Songür von 2010 bis 2012 als Lehrbeauftragter der TU Darmstadt im Studienbereich Online-Journalismus zum Thema „Internet und Technik“.