Christiane Neumann

Christiane Neumann

Es noch besser machen. Das war der Antrieb von Sven Küster und Mathias Sinn als sie mit der digitalen Fullservice-Kreativagentur HiReS! Berlin im Frühjahr 2012 an den Start gingen. Seit dem hätte es besser nicht laufen können für die jüngste SYZYGY-Tochter: Auf der Kundenliste stehen namhafte Unternehmen wie der Münchner Automobilhersteller BMW und das Team ist von null auf über 60 Mitarbeiter rasant gewachsen. Jetzt haben die Berliner die zweite Führungsebene um zwei Köpfe erweitert. So werden Christiane Neumann und Alexander Polzin das bislang 4-köpfige Direktorenteam erstklassig ergänzen. Beide sind echte Digital-Spezialisten, bringen jahrelange Agenturerfahrung mit und verfügen über entsprechende Führungsqualitäten.

„Es ist uns klar, dass wir mit über 60 Mitarbeitern die Führungsmannschaft erweitern und die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen müssen“, begründet Mathias Sinn, Geschäftsführer von Hi-Res! und zuständig für den Bereich Beratung, diesen Schritt. „Christiane und Alexander passen perfekt zu unserem bereits etablierten Führungsteam und wir können so gemeinsam unsere Kompetenzen und Geschäfte weiter ausbauen.“

Christiane Neumann wird bei Hi-Res! als Client Service Director tätig sein und eine wichtige Position für BMW als Teamleiterin in München vor Ort einnehmen. Sie ist diplomierte Betriebswirtin und hat ihre digitale Karriere vor über 15 Jahren bei den argonauten gestartet. Während ihrer weiteren Laufbahn hat sie namhafte Kunden wie ADAC e.V., Fujitsu Siemens Computers, Quelle AG, Robert Bosch GmbH und Swarovski Crystal Online AG betreut. Die vergangenen zwei Jahre war sie Key Account Manager bei der Redaktionsagentur wunder media production GmbH, München.

Der 40-jährige Alexander Polzin kommt als Technical Director zu Hi-ReS!. Er bringt über fünfzehn Jahre Agenturerfahrung und viel technisches Know-how mit an Bord. So hat er fast 14 Jahre bei Fork Unstable Media die technische Abteilung geleitet und unter anderem für Beiersdorf über Jahre den Auf- und Ausbau des Nivea-Portals verantwortet. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Keeb.com, einem Berliner Start-up, wechselt er nun zu Hi-ReS!. In Berlin soll er das gesamte Technik-Team führen und die Plattform- und Technologie-Kompetenz weiter ausbauen. Sein erstes Großprojekt bei Hi-ReS! wird die technische Weiterentwicklung des internationalen BMW-Portals auf Basis des CQ5-Nachfolgers AEM6 sein.