eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Personalien / Alina Hückelkamp wird Chief Strategy und Innovation Officer bei Razorfish

Alina Hückelkamp wird Chief Strategy und Innovation Officer bei Razorfish

Redaktion an 28. November 2013 - 12:33 in e-Commerce Personalien
Alina Hückelkamp - Razorfish

Alina Hückelkamp ~ Razorfish

Alina Hückelkamp geht neue Wege bei und mit Razorfish Deutschland: Die 37-Jährige steigt zum Chief Strategy and Innovation Officer Germany auf. In ihrer neuen Position verantwortet Alina Hückelkamp das strategische Geschäft für alle Kunden von Razorfish Deutschland sowie die strategische und innovative Entwicklung im Management Board. Sie leitet die Beratungsdisziplinen Strategie, Business Intelligence und Mediastrategie sowie das interdisziplinäre Social Team. Zudem berät sie gemeinsam mit ihrem 16-köpfigen Team Kunden wie Audi International, McDonald’s Deutschland und DHL.

„Vor gerade einmal drei Jahren wurde das iPad gelaunched, vor sechs Jahren das iPhone. Jetzt wollen immer mehr Kunden frühere Kaufobjekte teilen, nicht mehr besitzen und das Internet of Things wird mehr und mehr Realität. Wer als Agentur das Feld anführen möchte, denkt in transformierenden Businessstrategien und entwickelt selbst digitale Innovationen. Razorfish kombiniert strategische Kreativität mit innovativer Technologiekompetenz. Ich freue mich, unseren Kunden und auch Razorfish in Zukunft hier noch intensiver zu beraten und die Entwicklung voranzutreiben zu können“, sagt Alina Hückelkamp.

Alina Hückelkamp ist seit 2008 bei Razorfish und war zuletzt Head of Strategy/MoB. In dieser Zeit hat sie den Berliner Standort rund um die Kunden Audi und McDonald’s Deutschland aufgebaut. So trägt sie mit ihrem Team die inhaltliche Verantwortung für die „Mein Burger“-Kampagne für McDonald’s Deutschland, die sämtliche Kreativawards sowie den ersten Gold-Effie und die ersten AME Awards für Razorfish weltweit gewann.

Die Strategin und Diplom-Psychologin spezialisierte sich schon in ihrem Studium auf die Psychologie des Internets und erforschte, wie sich im virtuellen Raum Emotionen erwecken lassen können. Ihre Expertise brachte sie zuerst bei Publicis Sasserath ein, wo sie ihre Agentur-Karriere startete. Vor ihrem Wechsel zu Razorfish war sie bei Jung von Matt/next in Hamburg vielfach ausgezeichnete Digitalstrategin und für Kunden wie Mercedes, Bosch, Sparkasse, Evian und BILD tätig.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This