eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Kooperationen / Shopsoftware-Anbieter Gambio und Magento erweitern ihren Service mit der Hermes API

Shopsoftware-Anbieter Gambio und Magento erweitern ihren Service mit der Hermes API

Redaktion an 14. August 2012 - 09:40 in e-Commerce Kooperationen, Logistik
Gambio und Magento erweitern ihren Service mit der Hermes API

Gambio und Magento erweitern ihren Service mit der Hermes API (© Hermes)

Hermes hat mit Gambio und Magento zwei neue renommierte Schnittstellen-Partner gewonnen. Die kostenfreie Schnittstelle der Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH (HLGD) ist ab sofort auch in den Systemen der beiden Shopsoftware- Anbieter verfügbar. Nutzer dieser Systeme können den Versand ihrer Waren künftig direkt aus der Shopsoftware vornehmen − ein Wechseln zwischen verschiedenen Programmen und Plattformen entfällt. Auf diese Weise wird der Versandprozess vereinfacht und Endkunden profitieren von kürzeren Lieferzeiten.

„Immer mehr Online-Händler vertreiben ihre Waren heute nicht mehr nur im eigenen Webshop, sondern nutzen unterschiedliche Kanäle. Für den Händler ist der Multichannel-Vertrieb allerdings besonders beim Versand mit deutlich mehr Aufwand verbunden“, erläutert Frank Iden, Vorsitzender der Geschäftsführung der HLGD. „Genau hier greift unsere API: Sie unterstützt bei der Vernetzung verschiedener Vertriebskanäle und ermöglicht es, den Versand zentral über nur eine Software zu koordinieren – egal wo die Ware verkauft wurde. Das spart Zeit, Kosten und vereinfacht den Logistikprozess.“

Daniel Schnadt, Geschäftführer der Gambio GmbH, ergänzt: „Von der Integration des Hermes ProfiPaketService in unser System profitiert auch der Endkunde. Da der Versand nun deutlich zeitsparender abgewickelt werden kann, ist die bestellte Ware am Ende auch schneller ausgeliefert.“

Hermes stellt die API-Lösung im Rahmen seines ProfiPaketService zur Verfügung. Dieser richtet sich vornehmlich an Händler, die pro Jahr zwischen 300 und bis zu fünfstellige Paketmengen verschicken. Mithilfe der API kann der Online-Händler den Versand zentral steuern – vom Erstellen und Aufkleben des Paketlabels bis hin zur Sendungsverfolgung in Echtzeit. Mit einem Klick können zum Beispiel alle offenen Aufträge zusammengefasst und an Hermes übermittelt werden. Der Händler muss die Pakete anschließend nur noch konfektionieren und abholen lassen. Nach erfolgter Abholung wird der Sendungsstatus automatisch aktualisiert und eine Versandbestätigungs-E-Mail an die jeweiligen Käufer verschickt. Händler können die Sendungen sowohl regelmäßig in einem zuvor vereinbarten Zeitfenster abholen lassen als auch flexible Abholrhythmen vereinbaren. Das Leistungspaket des Hermes ProfiPaketService umfasst zudem u.a. die Haftung jeder Sendung bis zu 500 Euro, den Versand von Nachnahmesendungen und bis zu vier Zustellversuche beim Endkunden.

Der Warenversand ist für Online-Händler nach wie vor ein entscheidender Leistungsfaktor, der maßgeblich zum Erfolg eines Online-Shops beitragen kann. Das belegt unter anderem die aktuelle Studie des E-Commerce-Center Handel und Hermes zur Kundenzufriedenheit im deutschen Online-Handel: So sind neben der Benutzerfreundlichkeit vor allem die angebotenen Versandoptionen und die Lieferung relevante Erfolgsfaktoren, die darüber entscheiden, ob Kunden dauerhaft an einen Shop gebunden werden. Auch deshalb setzen Partner wie Gambio und Magento auf die Hermes Versandschnittstelle.

Gambio bietet Shopsoftware ohne laufende Kosten inklusive Profi-Support an. Magento ist eine E-Commerce-Plattform auf Open-Source-Basis. Weitere Hermes Schnittstellen-Partner sind zum Beispiel Afterbuy, eBay sowie Hitmeister und plentyMarkets.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This