eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Kooperationen / shipcloud und pixi* kooperieren

shipcloud und pixi* kooperieren

Der Hamburger Shipping Service Provider shipcloud und die Münchner E-Commerce-Warenwirtschaft pixi* haben eine Kooperationsvereinbarung im Bereich der cloudbasierten Logistikabwicklung abgeschlossen. Ab Q3 dieses Jahres sollen vor allem pixi* Nutzer aus dem Bereich KMU von einer technisch innovativen und auch finanziell überzeugenden Erweiterung der pixi* Versandhandelssoftware profitieren.
Redaktion an 9. Juli 2015 - 11:12 in e-Commerce Kooperationen
Dirk Haschke - pixi

Dirk Haschke ~ pixi*

Es gibt wohl kaum eine Branche, in der sich die Systemanforderungen so radikal und schnell verändern, wie im E-Commerce. Diesem Innovationsdruck müssen für diesen Markt tätige Softwareentwicklungsfirmen wie pixi* ständig gerecht werden.

„Das schafft man auch als innovatives Unternehmen schon lange nicht mehr im Alleingang. Da heißt es sowohl im Bereich der Softwarearchitektur, als auch in der Zusammenarbeit mit den richtigen Partnern auf echte Offenheit zu setzen.“ – zeigt sich Dirk Haschke überzeugt. Der pixi* Geschäftsführer verweist in diesem Zusammenhang auf den pixi* Apps Marketplace. „Hier finden unsere Kunden Apps, die sie per Single-Sign-On buchen und kostenlos testen können. Neben Erweiterungen direkt von pixi*, gibt es aber auch Angebote, die von Dienstleistern und Partnern zu Verfügung gestellt werden.“

Eine Chance, die nun auch der Hamburger Shipping Service Provider shipcloud nutzen will. „Für uns gehören Shopsoftware Plug-ins, ERP-, Wawi- und Plattform-Integrationen zur ureigensten Geschäftsidee. Das praktizieren wir von Anfang an. Die Zusammenarbeit mit einem Player wie pixi* ist dabei für unsere Wachstumsziele natürlich von großer Bedeutung.“ – gibt shipcloud Geschäftsführer Claus Fahlbusch zu Protokoll.

Um die technische Integration und reibungslose Systemabstimmung zu gewährleisten, haben sich die beiden Partner auf die Zusammenarbeit mit der auf solche Prozesse spezialisierten Entwicklungsagentur Rhinos Media aus dem niedersächsischen Dollern verständigt.

„Nach unseren bisherigen Erfahrungen gehen wir davon aus, dass die shipcloud Technologie ab September 2015 nutzbar sein wird. Shipcloud ist technisch und finanziell überschaubar und besonders für Händler mit geringerem Paketvolumen eine echte Versandalternative. “ – so Dirk Haschke.

Und Claus Fahlbusch ergänzt: „Genau das ist der Service, den wir den Kunden von pixi* anbieten können. Mit dem Vorteil, jederzeit und vertragsunabhängig zwischen den Angeboten aller großen Logistiker zu wählen und dabei zum Beispiel auch einen günstigen Same Day Delivery Services anbieten zu können.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This