SAP rüstet für die Zukunft des Handels

SAP rüstet für die Zukunft des Handels

(Sponsored Video) Nicht Produkte sind wichtig, sondern das Leben. SAP stellt sich schon lange den Fragen, die den Retail vielleicht erst morgen beschäftigen. Wie also verhält sich der Kunde der nahen Zukunft? Er will vor allem sein Leben leben, mit all seinen Sinnen und einer maximalen Individualität. Er will sich entscheiden und nicht verführt werden. Ein glücklicher Kunde kauft schließlich gerne wieder, und er ist dann zufrieden, wenn der Handel unkompliziert und menschlich bleibt.

In der Big Data gibt es Chancen, die gerade den Umgang mit Kundendaten vereinfachen und verändern. SAP beleuchtet diesen Aspekt sehr genau, denn diese Daten führen dazu, e-Commerce-Lösungen besser in das Leben aller Kunden zu integrieren. Multichannel ist das Stichwort, denn jenes bildet u. a. das Fundament, auf dem eben dieses Data-Ego wurzelt. Doch keine Angst vor dem Big Brother machen diese Ideen, denn natürlich sind sie auf kundenfreundliche Art so gestrickt, das vakante Daten sicher bleiben. SAP will vor allem den Kunden schneller und näher an sein begehrtes Produkt führen und ihm auf smarte Weise Tips zu verwandten Artikeln geben, die ihn ebenso interessieren könnten.

[unrulymedia video=“137448887″][/unrulymedia]

Vor allem vereinfacht sich durch SAP-Lösungen auch der Zahlungsverkehr und der Umgang mit Stammdaten des Kunden, aber auch der Lagerhaltung oder der Logistik. So ist SAP davon überzeugt, das es nicht unbedingt darum geht, weit zu denken, sondern das es Zeit ist, einfach nur „anders“ zu denken, um so auf eine neue Art zu wissen, was den Kunden heute bewegt. Auf dem Weg dahin gibt der Imagefilm „Future Retail“ von SAP eine gelungene Einstimmung. Wir werden in der ersten Hälfte von der Stimme des Kunden geführt, denn er weiß selbstbewusst, was ihn zum Kauf überzeugt oder auch was ihn vom Geschäft abhält. Durch die zweiten Hälfte des Clips führt der Retailer, denn schließlich zielen SAP-Lösungen darauf ab, gerade in der Dynamik zwischen beiden Parteien die entspannte und auf das Wesentliche reduzierte Beziehung ohne Konflikte aber dennoch mit Kunden-Selbstbestimmung zu schaffen und zu begleiten.

~ Dieser Artikel wurde gesponsert von SAP ~