eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Events / Metaio präsentiert die nächste Generation Augmented Reality auf Wearables auf der CES 2014

Metaio präsentiert die nächste Generation Augmented Reality auf Wearables auf der CES 2014

Redaktion an 2. Januar 2014 - 17:00 in e-Commerce Events
Metaio präsentiert die nächste Generation Augmented Reality auf Wearables auf der Consumer Electronics Show (CES) 2014

Metaio präsentiert die nächste Generation Augmented Reality auf Wearables auf der Consumer Electronics Show 2014

Metaio, weltweit führender Anbieter von Augmented Reality (AR) Software und Solution, wird der wichtigste AR Aussteller und Teilnehmer der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, Nevada, sein. Dr. Thomas Alt, CEO und Gründer von Metaio, wird dort in einer Panel-Diskussion die nächste Generation Augmented Reality auf Wearables, inklusive denen der Metaio-Partner Epson und Vuzix, vorstellen.

Für den Verkauf von neuesten Smartuhren und der Google Glass werden in den nächsten Jahren mehr als zehn Millionen verkaufte Exemplare erwartet. Im Jahr 2014 beginnt damit eine neue Ära für tragbare Datengeräte, die mit modernster Visualisierungstechnologie, wie Augmented Reality von Metaio, völlig neue Möglichkeiten im Consumer- und Enterprise-Bereich ermöglichen. Metaio, spezialisiert auf Augmented Reality, wird auf der CES 2014 im Ausstellungsbereich Live-Demonstrationen auf den aktuellsten Geräten zeigen.

Auf den neuesten Datenbrillen, wie die EPSON Moverio und der Vuzix M-100, wird Metaio auf Endkunden und Unternehmen fokusierte Augmented Reality-Lösungen demonstrieren. Eine der gezeigten Demonstrationen wird eine 3D-Wartungsapplikation für ein Mitsubishi Electric HVAC-Gerät sein; eine Demo die es potenziellen Autokäufern ermöglicht, zwischen einzelnen Komponenten auszuwählen; sowie „Mirage“, den ersten Augmented Reality-Browser für Wearables.

Dr. Thomas Alt, CEO und Gründer von Metaio, wird nach über zehn Jahren Erfahrung in diesem Bereich, auf dem Panel „Augmented Reality: The Next Big Thing or Information Overload?“ aus seiner Sicht die aktuelle Situation der AR-Industrie beurteilen.

„Wearable Computing macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn Augmented Reality integriert wird.“, sagt Thomas Alt. „Der erste Schritt in diese Richtung ist es daher die Fülle an Daten und Informationen auf Smartbrillen in das direkte Sichtfeld des Betrachters zu transportieren. Metaio entwickelt dafür Interaktionsmethoden, die das Sehvermögen auf solchen Datenbrillen verbessern und mit denen digitale Informationen inutiver und natürlicher dargestellt werden.“

1 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentare
  • 3. Januar 2014

    wir arbeiten seit über einem Jahr mit der AR-Technik, so können Touristen unseren historischen Atlas damit abrufen, es ist schon verblüffend wie einfach es ist, selbst für kleinste Dörfer einen Reiseführer zu erstellen…

    Antworten

Pin It on Pinterest

Share This