eCommerce Anzeige
/ e-Commerce Events / EHI verleiht die reta 2015 für die besten IT-Lösungen im Einzelhandel

EHI verleiht die reta 2015 für die besten IT-Lösungen im Einzelhandel

Redaktion an 25. Februar 2015 - 12:15 in e-Commerce Events
Hunkemöller

Einer der Gewinner in der Kategorie Best Customer Experience: Hunkemöller ~ Guus Brinkel, Laudator Ivano Ortis und Britta Hall

Bei einer Abendgala im Rahmen der Messe EuroCIS zeichnete EHI in der Rheinterrasse in Düsseldorf zum 8. Mal die Gewinner der retail technology awards europe (reta) aus. Es wurden jeweils drei gleichrangige Preisträger in den folgenden Kategorien ermittelt: Best Customer Experience, Best In-Store Solution, Best Enterprise Solution und Best Multichannel Solution.

Best Customer Experience

Diese Auszeichnung bekommen Einzelhändler, die zukunftsorientierte Methoden und Technologie eingeführt haben, um die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Die Preisträger sind:

  • Carrefour: Der Einzelhändler hat einen Hypermarkt eröffnet, der über Indoor-Navigation, Mobile Shopping und elektronische SmartTAG-Grafikpreisschilder von Pricer verfügt.
  • Douglas: Douglas ermöglicht dem Kunden – sowohl in Geschäften als auch über mobile Geräte – durch eine Hauttonmessung das passende Produkt zu finden.
  • Hunkemöller: Das „Project Ann“ unterstützt die Migration der aktuellen IT-, CRM- und E-Commerce-Systeme auf neue, vollständig integrierte und zukunftsfähige Systeme.

Best In-Store Solution

Diese Auszeichnung bekommen Einzelhändler, die durch den Einsatz von Technologie am POS einen nachweisbaren operativen Mehrwert erreicht haben. Die Preisträger sind:

  • Argos: Der britische Internethändler hat für seine Kunden ein digital gestütztes Laden-Interieur konzipiert, das mit seinen Online-Kanälen ein einheitliches Gesamtbild ergibt.
  • Edeka: Lunar hat ein Tool entwickelt, um den Kundenstrom durch den Kassenbereich mit verschiedenen Kombinationen von Checkout Technologien zu simulieren und auf diese Weise optimale Lösungen zu entwickeln.
  • Rewe: In Zusammenarbeit zwischen der Rewe Group und Lancom Systems wurden WiFi, ESL und LBS/iBeacon in ein einziges Hardware-Gerät integriert.

Best Enterprise Solution

In dieser Kategorie werden Einzelhandelsunternehmen ausgezeichnet, die durch die Entwicklung und Implementierung innovativer Systeme und Technologien ihre Effizienz gesteigert haben, entweder intern oder in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Die Preisträger sind:

  • Globus: Globus implementierte gicom Vendor Profitability & Agreements Management (VPAM) für die Einkaufsplanung und Lieferantenverhandlungsvereinbarungen als nahtlose Integration in Globus‘ SAP-Landschaft.
  • Metro: Die Metro hat in Kooperation mit GS1 Germany ein System entwickelt, welches eine umfangreiche Transparenz über die Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit sowie ergänzende Informationen zu Produkten und Herstellern bietet.
  • Migros: Migros Ostschweiz hat ein strategisches Projekt initiiert, um die umfassende Transparenz der Lieferkette zu gewährleisten. Dabei stützt sich das Unternehmen auf RFID-Technologie, den Elektronischen Produktcode (EPC) und ein EPCIS-konformes System.

Best Multichannel Solution

Die Kunden erwarten heute, dass der Einzelhandel das Einkaufserlebnis verbessert und Omnichannel-Lösungen anbietet. Diese Auszeichnung erhalten Einzelhandelsunternehmen, die ihre IT-Infrastruktur modernisiert und die Online- und Offline-Welt miteinander verbunden haben. Die Preisträger sind:

  • Hervis: Der österreichische Sport- und Modehändler Hervis hat eine großangelegte Initiative für ein kombiniertes Online- und Offline-Einkaufserlebnis gestartet.
  • Kiabi: Kiabi bietet seinen Kunden ein echtes Omnichannel-Erlebnis, von Online-Shopping und Click & Collect über innovatives Hightech-Ladendesign und technologiegestützte Sortimentsverbesserung bis hin zu neuartigen Zahlungsmöglichkeiten.
  • Pfeiffer Gruppe: Der österreichische Lebensmittelhändler Pfeiffer hat in Zusammenarbeit mit dem Münchner Startup open ideas die gekühlte Abholstation für bestellte Lebensmittel „emmasbox“ entwickelt, die direkt vor Supermärkten aufgestellt werden kann, aber auch eine Möglichkeit der Kooperation mit großen Lebensmittelketten bietet.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This