eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Events / E-Commerce Konferenzmesse OXID Commons am 16. Mai in Freiburg: 50 Aussteller zeigen Produktneuheiten und Dienstleistungen

E-Commerce Konferenzmesse OXID Commons am 16. Mai in Freiburg: 50 Aussteller zeigen Produktneuheiten und Dienstleistungen

Redaktion an 3. Mai 2013 - 12:21 in e-Commerce Events
Roland Fesenmayr - OXID

Roland Fesenmayr ~ OXID

Die Agenda der E-Commerce Konferenzmesse OXID Commons am 16. Mai 2013 steht fest. Besondere Themenschwerpunkte: Multi-Channel, Commerce im TV, M-Commerce, Internationalisierung und der B2B-Handel. In Vorträgen und Diskussionsrunden sprechen E-Commerce-Experten sowie Shopbetreiber über internationale Rollouts, neue Wege der Werbung und Kundenbindung. Besonderes Augenmerk haben innovative Technologien für den E-Commerce auf allen Kanälen. Weitere Highlights der Veranstaltung sind die Verleihung des „Golden Cart 2013“ und die Unconference am 17.Mai 2013.

„Die Stärke der OXID Commons liegt in der Vielfalt“, erklärt Roland Fesenmayr, Geschäftsführer der OXID eSales AG. „Ob Onlinehändler, Lösungspartner, E-Commerce-Strategen oder Entwickler aus dem OXID Umfeld: Auf der Commons treffen sich Experten aus allen Fachbereichen des E-Commerce.“

Das unterstreicht auch die diesjährige Agenda der Veranstaltung. In insgesamt acht Sessions stellen über 50 Experten und Shopbetreiber Best Practices, Case Studies und die Neuigkeiten im E-Commerce vor. Außerdem stellen über 50 Aussteller aus der digitalen Wirtschaft ihre Produkte aus.

Multi-Channel-Handel ist der Bestseller im E-Commerce. Mit vielen neuen Aspekten steht das Thema auch auf der OXID Commons im Zentrum der Veranstaltung, denn Kunden erwarten ein nahtloses Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg. Aber bindet Multi-Channel-Handel den Kunden auch langfristig an das Unternehmen? In der Diskussionsrunde „Multi-Channel, Omnichannel, Multi-Touchpoint oder No-Line?“ diskutiert Prof. Dr. Klaus Gutknecht vom unabhängigen Beratungsunternehmen elaboratum mit E-Commerce-Experten über die technischen und organisatorischen Voraussetzungen, um alle Kanäle erfolgreich miteinander zu verknüpfen.

TV 3.0: Fernsehen für Shops und Marken

Jahrelang war das Fernsehen Werbekanal Nummer eins für den Handel. Mit der steigenden Popularität des Internets findet ein Paradigmenwechsel statt. Wie die Konsumenten in Zukunft fernsehen und wie Fernsehwerbung integriert wirken kann, ist ein weiterer Schwerpunkt auf der OXID Commons.

„Das Fernsehen erfindet sich zurzeit neu. TV und Internet verschmelzen. Daher beschäftigen wir uns mit neuen Konzepten und Möglichkeiten, die das Medium in konvergenten Angeboten bietet“, erläutert Michael Enzenauer, Geschäftsführer der MEKmedia GmbH.

Auf der Commons berichten OXID Shopbetreiber über ihre Erfahrungen mit TV Werbung und zeigen in praxisnahen Case Studies, welche Möglichkeiten das Medium Fernsehen heute bietet. Lars Jankowfsky, Unternehmer/CTO Yatego, sieht viel Potenzial in Fernsehwerbung und spricht in seinem Beitrag über TV und Commerce von einer „explosiven Mischung“.

Business to Business

Laut Institut für Handelsforschung in Köln macht das Geschäft von Unternehmen mit anderen Unternehmen, kurz B2B, heute schon 95 Prozent des gesamten E-Commerce-Marktvolumens aus. Welche Chancen bietet der E-Commerce noch für den B2B-Handel? Gemeinsam mit Unilever Food Solutions zeigt Christoph Schmidt, Geschäftsführer der dixeno GmbH, auf der OXID Commons wie Hersteller und Handel gemeinsam ihre Geschäftskunden begeistern. Außerdem berichten Shopbetreiber von Herausforderungen und Möglichkeiten des B2B Online Handels.

Neue Märkte – Neue Technologien

Ob international oder mobil – neue Märkte bieten viel Potenzial für Onlinehändler. Diesen Themen widmet sich die diesjährige OXID Commons in verschiedenen Sessions. Expansion nach China, in die USA oder auch innerhalb Europas bedeutet auch kulturelle Unterschiede im Handelswesen. Über den „Culture Code im E-Commerce“ und erfolgreiche interkulturelle Kommunikation spricht Berater und Buchautor Maximilian Engl in seiner Keynote. Mit der richtigen Kommunikation ist der erste Schritt getan. Was macht aber einen online Exportweltmeister noch aus? Marcus Dieckmann, Geschäftsführer von Shopmacher, betreut zahlreiche international tätige Kunden und diskutiert auf der Commons mit Branchenkennern über Strategie und Zeitpunkt, um neue Märkte zu erschließen. Eine gezielte Strategie ist auch für den Einstieg in den Mobile-Commerce entscheidend. Ob Apps, POS-Terminals oder responsive Design, auf der OXID Commons sprechen Experten und Shopbetreiber über ihre Erfahrungen mit der Mobilität.

Produkte, Preisverleihung und Programmierer

Die OXID eSales AG präsentiert auf der Konferenzmesse auch Neues aus dem eigenen Hause. In verschiedenen Vorträgen und Praxisbeispielen stellen OXID Experten die neuste Version der E-Commerce Plattform vor. Ob dynamische Multi-Channel-Modelle, B2B-Commerce oder Integration mobiler Technologien: Die OXID Plattform bietet Höchstleistung bei der Umsetzung umfangreicher Szenarien im Online-Handel.

Des Weiteren verleiht die OXID eSales AG im Rahmen der Veranstaltung bereits im achten Jahr in Folge die begehrte Auszeichnung „The Golden Cart“. Eine Jury aus namhaften Experten der E-Commerce Branche wählt in fünf verschiedenen Kategorien die besten Shoplösungen auf Basis der OXID Plattform. Tickets gibt es zum Preis von 83,30 Euro für Shopbetreiber und 166,60 Euro für Agenturen und Entwickler.

Zusätzlich findet im Anschluss an die OXID Commons am 17. Mai die kostenfreie OXID Unconference statt. Hier treffen sich Freelancer, Shopbetreiber und OXID Core-Entwickler zum technischen Fachsimpeln, Networking und Austausch von Programmier- und Projekterfahrungen rund um die OXID Plattform.

„Die OXID Commons ist eine Pflichtveranstaltung für alle im E-Commerce Business. Die Veranstaltung bietet ein unglaubliches Spektrum an Themen, eine gute Mischung aus Markt und Technik und eine sehr gute Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen. Wer einmal die Commons besucht, kommt immer wieder“, sagt Johannes Altmann, Geschäftsführer der Shoplupe GmbH.

Neben der Veranstaltung schätzen Besucher insbesondere auch die legendäre OXID Commons Party im Anschluss an die Konferenz. In angenehmer und lockerer Atmosphäre können sich Gäste austauschen und neue Kontakte knüpfen. Und natürlich bietet das Abendprogramm mit Live-Musik, Cocktails und Barbecue jede Menge Unterhaltung.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This