eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Events / Agentur online design informiert auf der Dmexco über A/B-Tests und Crowd-Usability-Testing

Agentur online design informiert auf der Dmexco über A/B-Tests und Crowd-Usability-Testing

Redaktion an 7. August 2013 - 14:41 in e-Commerce Events
online design erweitert Usability-Testmöglichkeiten

online design erweitert Usability-Testmöglichkeiten

Die Full-Service-Agentur online design bietet ihren Kunden erweiterte Testmöglichkeiten für die Usability von Onlineshops an. Auf der Dmexco von 18. bis 19. September in Köln informiert online design als Partner am Stand von Websale (Halle 6, Stand A061) über den Einsatz eines neuen A/B-Testmoduls sowie über videobasierte Crowd-Usability-Tests. Mit den neuen Testfeatures erweitert online design sein Serviceangebot im Bereich Qualitätssicherung und Usability-Optimierung.

Mit A/B-Tests lässt sich in der direkten Gegenüberstellung testen, wie gut ein bestimmtes Shopfeature, z.B. ein blauer „Kaufen“-Button, im Vergleich zu einer (z.B. roten) Variante konvertiert. Wenn A/B-Tests nicht nur bei einer Überarbeitung des Shops eingesetzt werden, sondern regelmäßig auch im laufenden Betrieb, kann dies zu einer sukzessiven Verbesserung der Konversionsrate führen. Websale stellt auf der Dmexco ein neues Modul für seine Shoplösung vor, das A/B-Tests direkt im Shop ermöglicht. Als Partneragentur von Websale kann online design dieses Modul ab sofort einsetzen. Der Zeit- und Kostenaufwand für A/B-Tests in den Shops der gemeinsamen Kunden kann dabei im Vergleich zu anderen Lösungen, bei denen die Agentur teilweise externe Software einsetzen muss, deutlich reduziert werden.

Darüber hinaus bietet online design ab sofort auch videobasiertes Crowd-Usability-Tests an. Dabei erfüllt eine Gruppe von Testpersonen, die nach einem zielgruppenspezifischen Profil (Alter, Geschlecht, Bildung, Wohnort usw.) zusammengestellt wird, eine bestimmte Aufgabe im Shop. Die Tester kommentieren in Echtzeit ihre Wahrnehmung des Shops und ihre Entscheidungen und werden dabei auf Video aufgenommen. Anschließend füllen die Probanden einen Bewertungsfragebogen aus. Bereits die Auswertung von 10 bis 20 Videos und Fragebögen kann wertvolle Einblicke in Denk- und Verhaltensmuster von Onlineshoppern geben, die bei der Usability-Optimierung helfen.

Der Aufwand für die Qualitätssicherung von Webshops werde von Shopbetreibern häufig unterschätzt, so Michel Sperlich, Geschäftsführer von online design. Aus dieser Erfahrung heraus zählen zur Beratungsleistung von online design klar definierte Workflows und ausführliche Checklisten, die nicht nur der Agentur, sondern auch dem Kunden helfen, die Datenqualität zu testen.

„Intensive Testdurchläufe im Hinblick auf die technische Funktionalität der von uns betreuten Shops sind für uns selbstverständlich. Aber viele Qualitätsmerkmale eines Shops betreffen gar nicht die Agenturleistung, sondern das ureigenste Geschäft des Händlers. Der Händler kennt seine Produkte und Kunden am besten, nur er kann letztendlich kontrollieren, ob Produktstammdaten vollständig und korrekt gelistet werden und vieles mehr. Deshalb muss jeder Händler ein Zeitkontingent für eine ausführliche Testphase vor und während des Live-Gangs einplanen. Mit Checklisten, die der Kunde als Leitfaden abarbeiten kann, unterstützen wir ihn dabei“, sagt Sperlich.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This