eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Etat / STROOMER PR gestaltet neue Website für Paketdienstleister GLS

STROOMER PR gestaltet neue Website für Paketdienstleister GLS

Redaktion an 26. Februar 2013 - 13:31 in e-Commerce Etat
Christina Stroomer

Christina Stroomer

STROOMER PR, eine auf Kommunikation spezialisierte Agentur in Hamburg und Berlin, hat die Website des europaweit tätigen Paketdienstleisters GLS komplett neu gestaltet. Die Seiten der Unternehmensgruppe sowie der deutschen Landesgesellschaft sind bereits online. Jetzt folgen die Seiten weiterer Landesgesellschaften.

Das Digital Communication Team von STROOMER PR entwickelte in Abstimmung mit GLS eine komplett neue Informationsarchitektur. Auch das Webdesign, die Suchmaschinenoptimierung, die Texte auf Deutsch und Englisch sowie das Aufsetzen der Seiten im Content Management System lagen in der Verantwortung der Agentur. Ein international besetztes Team der GLS IT Services realisierte die technische Seite des Großprojektes, extern unterstützt von weiteren IT-Experten.

Im Vordergrund des Konzeptes für die neue Website stand eine einfache und klare Orientierung für alle User. Ob jemand Pakete versenden möchte, ein Empfänger Informationen sucht oder mehr über das Unternehmen wissen will – eine intuitive Navigation führt jetzt zielgruppengerecht durch die Welt der GLS. Der direkte und schnelle Zugang zu wichtigen Funktionen wie der Sendungsverfolgung ist über eine Sidebar gewährleistet.

„Die neu geschaffene Struktur musste für die Websites aller GLS Gesellschaften in ganz Europa passen“, sagt Agenturchefin Christina Stroomer. „Denn weitere 16 Länder werden künftig auf den neuen Auftritt umgestellt. Dabei weist jede Gesellschaft Besonderheiten auf.“ Zurzeit realisiert STROOMER PR die Websites für die GLS-Landesgesellschaften in Dänemark, Irland und Österreich.

Kommunikation auf allen Kanälen

Die 1999 gegründete Agentur STROOMER PR beschäftigt an den Standorten Hamburg und Berlin 26 festangestellte Mitarbeiter und arbeitet darüber hinaus mit Freelancern zusammen.

„Integrierte Kommunikation erfordert heutzutage ein crossmediales Vorgehen“, sagt Stroomer. „Deshalb haben wir vor zwei Jahren die Abteilung Digital Communications aufgebaut.“

In diesem Bereich stehen dem Kunden Informationsarchitekten, SEO-Spezialisten, Web-Designer und Online-Texter zur Verfügung. Sie arbeiten eng mit den Kommunikationsspezialisten aus den Bereichen Media Relations und Corporate Publishing zusammen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This