eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Etat / Pitchgewinne und neuer Etat Director Digital für Huth + Wenzel

Pitchgewinne und neuer Etat Director Digital für Huth + Wenzel

PR-Gateway an 11. Februar 2013 - 11:18 in e-Commerce Etat
Huth + Wenzel

Huth + Wenzel ~ Geschäftsführer Heinz Huth und Andreas Liehr

Die Frankfurter Kommunikationsagentur Huth + Wenzel freut sich über einen gelungenen Start ins neue Jahr: Die Experten für Markenkommunikation On- und Offline konnten zwei Pitches für Human Resources Kampagnen für sich entscheiden und begrüßen zwei neue Mitarbeiter an Bord. Die Hessen gewannen den weltweiten Karriere-Web-Auftritt der Merck KGaA sowie die HR-Kampagnen des Flughafenbetreibers Fraport, inklusive dessen Tochter FraSec. Huth + Wenzel führt damit die Erfolgsstory aus 2012 fort.

Darüber hinaus holt Huth + Wenzel mit dem 33-jährigen Marcel Schler einen erfahrenen Digitalexperten an Bord: Seit Jahresbeginn ist er als Etat Director Digital für langjährige Kunden wie Mainova und Merck verantwortlich. Schler war zuvor u.a. für Scholz & Volkmer, Razorfish, World Vision, Die Firma sowie BippesBrando tätig.

Seit Februar verstärkt auch Steffen Lehr die Digitalunit der Kommunikationsagentur als Junior Planner Digital.

Huth + Wenzel realisieren weltweite Karriere-Websites von Merck

Der Pharma- und Chemie-Konzern Merck mit Sitz in Darmstadt plant den Relaunch der weltweiten Karriere-Websites mit dem Ziel, die derzeit verschiedenen globalen Website Auftritte inhaltlich, technisch und optisch zu vereinheitlichen.

Für dieses globale Online-Projekt hat sich in einem mehrstufigen Prozess Huth + Wenzel als Leadagentur qualifiziert. Die Kreativen aus dem Frankfurter Nordend sind bereits für den HR-Auftritt von Merck zuständig. In Rahmen dessen hatten sie bereits unter dem Motto „Make great things happen“ eine umfangreiche Kampagne entwickelt, die Merck als idealen Arbeitgeber für all diejenigen positioniert, die schon immer „einfallsreicher, mutiger, neugieriger“ waren.

Die aktuelle Herausforderung liegt sowohl im konzeptionell-kreativen Bereich als auch in der globalen Ansprache der Zielgruppe. Und darauf freut sich Huth + Wenzel Geschäftsführer Andreas Liehr besonders: „Wir wollen die Funktionalität einer Karriere-Website mit der Emotionalität der Merck Employer Brand verbinden. Einerseits also zielgruppenrelevante Infos schnell verfügbar machen. Andererseits aber die Einzigartigkeit des Arbeitgebers Merck und dessen Werte kommunizieren und stets mitschwingen lassen. Ein wirklich spannendes Projekt für uns alle.“

Das „going live“ für die weltweiten Maßnahmen ist für das 3. Quartal 2013 geplant.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This