BMW empfiehlt Standox für die Lackreparatur beim Z4

BMW empfiehlt Standox von Axalta Coating Systems für die Lackreparatur beim Z4

Der Lackhersteller Axalta Coating Systems hat die Digitalagentur ecx.io mit der Entwicklung einer Digitalstrategie und dem Aufbau einer internationalen E-Marketingplattform betraut. Die E-Commercespezialisten werden dafür die Webseiten aller Einzelmarken und 150 Länderseiten konsolidieren und setzen beim CMS auf Adobe CQ als weltweite Cloudlösung. ecx.io hatte sich in einem Pitch gegen sieben weitere Agenturen durchgesetzt. Die Zusammenarbeit läuft zunächst für vier Jahre.

Axalta Coating Systems ist einer der weltweit führenden Lackhersteller für den Automobil-, Industrie- und Architektursektor und 2013 aus DuPont Performance Coatings hervorgegangen. Bekannte Marken des Unternehmens sind Standox, Spies Hecker und Cromax in der Autombilbranche, Imron im Transportbereich und Alesta bei Architektur- und Dekorationsbeschichtungen. Axalta will mit der internationalen Plattform eine kanalübergreifende Ansprache seiner komplexen Zielgruppen erreichen und die Betriebskosten senken.

Beim Content Management System setzen die E-Commercespezialisten von ecx.io auf das skalierbare Enterprise Produkt Adobe CQ. Dieses wird in der Amazon Cloud betrieben, um auf weiter wachsende Anforderungen mit minimalem Aufwand reagieren zu können. Der Einsatz der Amazon CloudFront sichert dabei weltweit die hochperformante Darstellung der Inhalte. So lassen lokale Inhalte flexibel auf den internationalen Axalta-Webseiten darstellen und gleichzeitig die Zugriffszeiten stark reduzieren.

Digitale Markenführung

Daniel Kram, eMarketing Leader bei Axalta Coatings Systems, sagt: „Ziel unseres Projektes ist es, die weltweit 150 verschiedenen Webseiten zu konsolidieren und in eine homogene Struktur zu überführen. Gleichzeitig soll die Eigenständigkeit der einzelnen starken Marken gewährleistet bleiben. Gerade im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung digitaler Inhalte und Services brauchen wir dafür ein belastbares und flexibles System. Mit ecx.io haben wir für diese anspruchsvolle Aufgabe eine kreative Agentur mit großer Expertise gefunden.“

Christoph Mause, Managing Partner bei ecx.io, erklärt: „Axalta ist aufgrund seiner Größe und internationalen Struktur ein sehr interessanter Kunde, weil wir hier die Stärken unseres eigenen internationalen Setups voll ausspielen können. Und mit Adobe CQ haben wir ein solides System als Basis für dieses komplexe internationale Projekt.“

Axalta Coating Systems hat fast 150 Jahre Erfahrung in der Lackherstellung und ist ein weltweit führender Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken für die Autobranche, den Verkehrssektor, die Industrie und die Architektur. Das Unternehmen firmierte bis 2013 als DuPont Performance Coatings und arbeitet heute an 35 Produktionsstandorten für über 120.000 Kunden in 130 Ländern.