eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Etat / Browns Shoes setzt bei seiner E-Commerce-Strategie auf Demandware

Browns Shoes setzt bei seiner E-Commerce-Strategie auf Demandware

Redaktion an 4. April 2012 - 11:23 in e-Commerce Etat
Browns Shoes setzt bei seiner E-Commerce-Strategie auf Demandware

Demandware eCommerce Solutions

Demandware®, Inc., ein führender Anbieter von On-Demand E-Commerce Lösungen, gab heute bekannt, dass Browns Shoes, einer der führenden Schuhhersteller in Kanada, sich entschieden hat, seine neue Multi-Marken-, Multi-Channel-E-Commerce Strategie mit Demandwares E-Commerce Plattform voranzutreiben. Das Unternehmen wird Demandware einsetzen, um neue Web- und M-Commerce Seiten für Browns, B2 und Browns OUTLET zu launchen und eine einheitliche Markenerfahrung vom stationären Geschäft über alle Schnittstellen im digitalen E-Commerce anzubieten.

Browns Shoes ist ein 1940 in Montreal gegründetes Familienunternehmen, das für erstklassige internationale Designer Schuh-Kollektionen, luxuriöse Lederwaren und exklusive Mode für Frauen, Männer und Kinder steht. Aktuell gibt es 45 Geschäfte in Kanada – weitere Expansionen sind geplant. Seit der Gründung hat sich Browns Shoes dem Angebot einer bestmöglichen Produktauswahl, einem bestmöglichen Kundenservice und einer besonderen Markenerfahrung für seine Kunden verschrieben.

Browns Shoes ersetzt seine Plattform mit Demandware, da diese eine größere Innovationsmöglichkeit und Einbeziehung der Benutzer ermöglicht sowie ein zuverlässiges, sicheres und skalierbares Betriebsumfeld für die digitalen E-Commerce-Abläufe bereitstellt. Mit Demandware kann das Unternehmen nun sicherstellen, dass den Konsumenten über die digitalen ECommerce- Kanäle die gleiche Ästhetik sowie das gleiche einzigartige Kauferlebnis wie in einem stationären Geschäft angeboten wird.

„Wir sind stolz auf unsere Position als Branchenführer. Unsere Partnerschaft mit Demandware spiegelt unser Engagement eines schnell wachsenden E-Commerce-Geschäfts wider“, so David Brownstein, Vertriebsleiter bei Browns Shoes. „Wir freuen uns auf den Launch unseres Onlineund Mobile-Geschäfts auf der Demandware-Plattform, die es uns ermöglicht, unser Prestige und unsere Professionalität im Hinblick auf die Kundenerlebnisse in den Filialen auch online darzustellen“.

„Unser Ziel ist es, unsere Kunden über verschiedene Kontaktpunkte zu erreichen und gleichzeitig die besondere Rolle, die jeder dieser Kontaktpunkte im Kaufzyklus spielt, zu berücksichtigen. Insbesondere Mobile wird ein wichtiger Teil der Strategie sein, um eine einheitliche Ausrichtung von E-Commerce und stationären Ladenlokalen zu gewährleisten“, so Richard Sejean, Leiter des ECommerce bei Browns Shoes.

Browns Shoes hat sich für Demandware entschieden, da die Plattform eine hohe Skalierbarkeit bietet, welche die Multi-Marken-, Multikanal-Strategie des Unternehmens unterstützt. Des Weiteren bestehen nachfolgende Vorteile:

  • Eine zentrale E-Commerce-Plattform, mit der verschiedene Markenseiten Kanal- und Standort-übergreifend, einschließlich Web, Mobile und Social, weiterentwickelt und gesteuert werden können, um eine nahtlose Markenerfahrung – unabhängig vom Kanal – anzubieten
  • Starke E-Commerce-Anwendungen, die bestimmte Usergruppen – einschließlich Merchandiser, Marketer, Entwickler, Designer, Netzbetreiber, Kundenservice- oder Umsetzungs-Teams – unterstützen
  • Zur Verfügung stehende Entwicklungsmöglichkeiten durch automatische, international durchgeführte Releases
  • Eine bewährte, erstklassige Anwendungsumgebung mit branchenweit führender Leistung und Uptime
  • Eingebaute Skalierbarkeit, um eine intensive Bearbeitung zu unterstützen und plötzlich auftretende Spitzen im Web-Verkehr leicht abzuwickeln, ohne Abstriche bei der Systemleistung machen zu müssen
  • Ein einzigartiges Geschäftsmodel, das auf einer Partnerschaft und einer kompletten wirtschaftlichen Ausrichtung auf den Erfolg der Kunden basiert

„Browns Shoes hat sich einen guten Ruf durch Kompetenz im Ladengeschäft aufgebaut und möchte nun seinen Kunden die gleiche Markenerfahrung über alle digitalen Kanäle anbieten. Demandware ermöglicht es dem Unternehmen, kontinuierlich Neuerungen der Seiten vorzunehmen und gleichzeitig die komplette Kontrolle über die Markenerfahrung zu behalten“, so Jamus Driscoll, Senior VP des Marketing bei Demandware. „Wir begrüßen Browns Shoes als neuen Teil der Demandware-Familie und freuen uns auf die Zusammenarbeit und Unterstützung des Unternehmens bei der Erreichung der gesetzten Ziele“.

Der Demandware-Solution-Partner OSF Global Services ist zuständig für die Realisierung der Plattformen für Browns Shoes. Des Weiteren plant Browns Shoes die Nutzung von vorgefertigten Integrationen zwischen Demandware E-Commerce und wichtigen LINK-Partnern, darunter „Order Motion“ für die Bestellbearbeitung. Demandwares LINK-Programm stellt den Zugang zu vorgefertigten Integrationen zur Verfügung, die Kosten und Komplexität der Integration von Technologien reduzieren und die Bereitstellung beschleunigt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This