eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Deutsche ePages-Händler erzielen Umsatzwachstum von 26 Prozent

Deutsche ePages-Händler erzielen Umsatzwachstum von 26 Prozent

Redaktion an 24. September 2015 - 14:46 in e-Commerce News
ePages-Händler

ePages-Händler konnten auch im ersten Halbjahr 2015 mehrheitlich wachsende Umsätze vorweisen.

Die weltweit mehr als 140.000 Händler, die mit der ePages-Onlineshop-Plattform arbeiten, blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2015 zurück. In Deutschland erzielten die vornehmlich kleinen und mittleren Unternehmen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 ein deutliches Umsatzplus von 26 Prozent. Dies ergab eine anonymisierte Stichprobe, die ePages unter 4.000 Shops in fünf europäischen Regionen durchführte.

Demnach konnte das bereits starke Wachstum des Vorjahreszeitraums noch einmal um zwei Prozentpunkte gesteigert werden. Die Gesamtzahl der Bestellungen wuchs um 13 Prozent. Der durchschnittliche Warenkorbwert in deutschen ePages-Shops erhöhte sich um zwölf Prozent auf 118 Euro. Für die Untersuchung bewertete ePages ausschließlich Unternehmen, die bereits im ersten Halbjahr 2014 einen Onlineshop betrieben.

In anderen europäischen Märkten verlief das erste Halbjahr ebenfalls erfolgreich. So konnten die spanischen ePages-Händler ein Umsatzwachstum von 13 Prozent und einen Anstieg der Bestellungen um sieben Prozent verzeichnen. Der durchschnittliche Warenkorbwert stieg in Spanien um sechs Prozent auf ebenfalls 118 Euro. Ein ähnliches Bild in Frankreich: Hier stiegen die Umsätze im ersten Halbjahr 2015 um 13 Prozent und die Anzahl der Bestellungen um fünf Prozent, während der Warenkorbwert um acht Prozent auf 110 Euro stieg.

Besonders schnell wachsenden Märkte: Italien und Schweiz

Besonders schnell wachsenden Märkte: Italien und Schweiz

Besonders dynamisch zeigten sich die schnell wachsenden Märkte Italien und Schweiz. Stiegen die italienischen Umsätze im ersten Halbjahr um 31 Prozent an, betrug dieser Wert bei den Schweizer ePages-Händlern sogar 50 Prozent. Gleiches gilt für die Anzahl der Bestellungen. Diese stieg um 28 Prozent in Italien sowie um 43 Prozent in der Schweiz.

Für ePages-CEO Wilfried Beeck belegen diese Zahlen das Marktpotenzial kleiner Online-Händler: „Während einige große Onlineshops zunehmend Probleme haben, sich gegen die Marktmacht von Amazon zu behaupten, haben viele kleine Shops interessante Nischen besetzt, in denen sie weiterhin stark wachsen. Diese Unternehmen sind fast immer eigentümergeführt und zeichnen sich durch große Produktkompetenz und viel Leidenschaft im Detail aus – so können sie auch weiterhin gegen große Player punkten.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This