eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Demandware Labs beschleunigt die Integration von E-Commerce über Facebook und Google+

Demandware Labs beschleunigt die Integration von E-Commerce über Facebook und Google+

Redaktion an 23. Oktober 2012 - 14:56 in e-Commerce News
Demandware Labs beschleunigt die Integration von E-Commerce über Facebook und Google+

Demandware Labs (© Demandware)

Demandware® gab aktuell die Verfügbarkeit neuer Plug-ins für soziale Netzwerke von Demandware Labs bekannt, welche die Integration von E-Commerce-Websites der Händler mit Facebook und Google+ erleichtern und beschleunigen sollen. Durch diese Integration sozialer Netzwerke mit der Demandware Commerce Plattform können Einzelhändler den Verbrauchern ein interaktiveres und personalisiertes Shopping-Erlebnis bieten und dabei dennoch die komplette Kontrolle über die Darstellung ihrer Marke im Aktivitätsumfeld sozialer Medien behalten.

Mit den neuen Plug-ins können Einzelhändler die Fähigkeiten von Facebook Open Graph, Facebook Check-In und dem Google +1 Button im Rahmen ihrer Handelsstrategie für soziale Netzwerke schneller und einfacher nutzen. Zu den jeweiligen Vorteilen der einzelnen Funktionen gehören:

Facebook Open Graph – Die Produkte und Inhalte des Händlers können auf ganz einfache Weise in die Facebook-Präsenz oder die „soziale Grafik“ eines Verbrauchers integriert werden. Durch Anklicken der kundenspezifischen Facebook-Schaltflächen auf der Website eines Händlers (z. B. „Gefällt mir“, „Möchte ich“, „Gekauft“) aktualisieren die Verbraucher ihre Facebook-Chronik, App-Ansichten, Neuigkeiten und/oder Kurzmeldungen, die für ihr jeweiliges Freundesnetz sichtbar sind. Mit dem Plug-in von Demandware behalten die Händler die Kontrolle über die Markendarstellung mit der Fähigkeit, Handlungen zusammenzufassen, sich nahtlos in die Facebook-Suche zu integrieren und Facebook-Mitglieder gezielter anzusprechen.

Facebook Check-In – Händler, die den Facebook Check-In mit ihren E-Commerce-Seiten integrieren, können ein personalisiertes, attraktives und nahtlos vertriebskanalübergreifendes Kundenerlebnis erstellen, während ein Kunde sich im Shop befindet und gleichzeitig online ist. Das Demandware Plug-ermöglicht es dem Händler , das Check-In-Erlebnis anzupassen und den Check-In auch in Kombination mit Kundentreue- oder Bonusprogrammen zu nutzen.

Google +1 Button – Händler können die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verbessern und ihre Produkte und Dienstleistungen über die Google+ Kreise ihrer Kunden bekannt machen. Wenn ein Kunde auf einer Produktbeschreibungsseite auf die +1-Schaltfläche klickt, sehen die Mitglieder des Freundeskreises die Empfehlung in ihren Google-Suchergebnissen, so dass sich die gesamte SEO des Händlers verbessert.

Zusammen mit der bereits etablierten Integration von Pinterest, WordPress und Facebook Shop bieten diese neuen, sozial ausgerichteten Plug-ins, zusätzlich zur Demandware Commerce-Plattform, den Kunden von Demandware weitere Offenheit und Innovation.

„Facebook und Google+ entwickeln sich zu immer wichtigeren Bestandteilen der Social-Commerce-Strategie im Einzelhandel, aber vielen Händlern ist noch nicht klar, wie sie den größten Nutzen daraus ziehen und die Millionen Mitglieder dieser Gruppen ansprechen können“, erklärte Jamus Driscoll, Senior VP of Marketing bei Demandware.

„Dies Innovationen von Demandware Labs bieten unseren Kunden einen problemlosen Zugang zu den Tools, mit denen sie Kunden in sozialen Netzwerken erreichen können. Dadurch wird die Grundlage für ein fortgesetztes Wachstum des Handels über soziale Netzwerke geschaffen.“

Die Plug-ins für Facebook Open Graph, Facebook Check-In und The Google +1 Button stehen den Kunden und Partnern von Demandware ab sofort zum Testen und zur Implementierung zur Verfügung.

Demandware Labs wurde gegründet, um in den Grenzbereichen des Onlinehandels neue Verbrauchererfahrungen auf der Basis wegweisender Technologien zu entwickeln. Die Prototyp-Anwendungen von Demandware Labs stehen Kunden und Partnern von Demandware für Tests und Implementierungen zur Verfügung und können zu einem späteren Zeitpunkt in die Demandware Roadmap aufgenommen werden.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This